Gözleme


Rezept speichern  Speichern

Rezept für 12 Stück, entweder mit Hackfleisch- oder Käsefüllung

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 15.06.2016 3478 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Tüte/n Trockenhefe
250 ml Milch, warme
1 TL Zucker
1 TL, gehäuft Salz

Für die Füllung: (Hackfleischfüllung)

200 g Rinderhackfleisch
1 m.-große Tomate(n), klein gewürfelt
1 m.-große Zwiebel(n), klein gewürfelt
1 Ei(er)
1 EL Olivenöl
½ Bund Petersilie, gehackt
Paprikaschote(n), klein gewürfelt
1 TL, gehäuft Salz
1 TL, gehäuft Pul Biber (Paprikaflocken), süß oder scharf
1 TL Pfeffer

Für die Füllung: (Käsefüllung)

200 g Feta-Käse
50 g Gouda oder Edamer, gerieben
1 Ei(er)
1 m.-große Zwiebel(n), klein gewürfelt
1 EL Olivenöl
1 TL Pfeffer
½ Bund Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
3478
Eiweiß
164,23 g
Fett
133,10 g
Kohlenhydr.
395,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Zucker und Hefe in der Milch auflösen und 10 min stehen lassen. Dann Mehl und Salz hinzugeben und alles zu einem Teig kneten. Den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde abgedeckt stehen lassen.

Inzwischen die Füllung vorbereiten.
Für eine Hackfleischfüllung:
Hackfleisch, Tomate, Paprika und Zwiebel in einer Schüssel mit einer Gabel gründlich vermischen, Petersilie, Salz, Öl und Gewürze hinzugeben und alles noch mal kräftig mischen.

Für eine Käsefüllung:
Feta in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die restlichen Zutaten und Gewürze für die Käsefüllung hinzugeben und wieder alles kräftig vermischen.

Den Teig zu 12 gleich großen Kugeln formen und auf einen großen bemehlten Teller legen. Jeweils 2
Kugeln tellergroß (15 - 20 cm) ausrollen und 1/12 einer Füllung auf einer Hälfte verteilen, dabei einen fingerbreiten Rand frei lassen. Die andere Hälfte umklappen und den Rand rundum mit dem Fingernagel kräftig eindrücken, damit nichts auslaufen kann.

Je zwei Gözleme in einer Teflonpfanne bei mittlerer Hitze beidseitig goldbraun backen (in etwas Butterschmalz oder Sonnenblumenöl oder ohne Fett) und paarweise auf einem großen Teller stapeln.
Wenn man kein Fett zum Braten genommen hat, sollte man die Gözleme leicht mit flüssiger Butter einpinseln, sobald man sie aus der Pfanne genommen hat.

Man kann wunderbar, während zwei Gözleme in der Pfanne sind, die nächsten zwei ausrollen und belegen, man muss nur dran denken, die Gözleme in der Pfanne zu wenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Seltenerdiamant

Guten Morgen und vielen Dank für das leckere Rezept, ich wollte nur mal wissen ob man sie auch einfrieren kann?

13.02.2021 11:04
Antworten
Macke123

Klar, kann man.

14.02.2021 10:44
Antworten
Macke123

Wurde schon am 28.6.2016 gefragt.

23.03.2020 06:18
Antworten
Küchen-Cindy1975

Moin. Kommt das Hackfleisch roh auf den Teig?

22.03.2020 15:06
Antworten
Macke123

Ja.

23.03.2020 06:18
Antworten
Scalien

Kommt das Hackfleisch roh rein und wird durch den Teig gar?

28.06.2016 23:41
Antworten
Macke123

Genau!

29.06.2016 13:09
Antworten
Mia200

Hallo, die hören sich aber sehr sehr lecker an. Ich war gerade mal am gucken was ich morgen zu essen machen könnte, jetzt habe ich es gefunden

16.06.2016 22:12
Antworten
Macke123

Gib mir mal eine Rückmeldung, wenn Du sie gemacht hast.

17.06.2016 16:16
Antworten
Macke123

Die Mengen für die Füllungen beziehen sich jeweils auf 12 Gözleme. Wenn man je 6 von jeder Sorte machen will, muss man sie natürlich halbieren.

16.06.2016 05:20
Antworten