Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
warm
Vegan
Snack
Pizza
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Vegane Pizzaschnecken

ergibt ca. 16 Portionen

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.06.2016



Zutaten

für
300 g Mehl
150 ml Wasser, lauwarm
½ Pck. Hefe oder Trockenhefe
1 TL Salz
4 EL Öl
1 Zwiebel(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
2 EL Ajvar, nach Geschmack scharf oder mild
2 EL Tomatenmark
75 g Räuchertofu
n. B. Oliven
n. B. Champignons
2 TL Kräuter der Provence
etwas Pfeffer
etwas Salz
Sesam zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Mehl, Trockenhefe und Salz mischen. Wasser und Öl hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten. Das dauert ein paar Minuten. Verwendest du frische Hefe, dann solltest du sie in Wasser auflösen. Den Teig 30 - 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

In der Zeit die Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl glasig dünsten. Kurz bevor sie fertig ist, den gewürfelten Knoblauch dazugeben.

In einem Schälchen Ajvar, Tomatenmark, gewürfelte Oliven, gewürfelte Champignons und Kräuter mischen. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und Tofu mit den Händen hinein bröseln oder mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig, wenn er etwa auf die doppelte Größe aufgegangen ist, etwa 5 mm dick als Rechteck auswellen und die Masse darauf verteilen.

Jetzt von der langen Seite her einrollen und ca. 2 cm breite Streifen abschneiden. Auf ein Blech legen und dort zurecht rücken, falls sie durch das Schneiden zusammen gedrückt wurden.

Nach Geschmack mit etwas Sesam bestreuen und 15 - 20 Minuten bei 180 °C mit Ober-/Unterhitze backen.

Diese Mengenangaben reichen für etwa 16 Schnecken.

Tipp: Man kann die abgekühlten Schnecken auch nach Bedarf wieder kurz aufbacken. Dafür einfach für ca. fünf Minuten in den auf 200 °C vorgeheizten Ofen geben.

Hinweis: Alle Zutaten sind variabel. Ich habe sie auch schon nur mit Ajvar, Tomatenmark, Zwiebeln und Knoblauch gemacht, weil ich sonst nichts da hatte. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dextro-moni

Der Teig ist sehr lecker und einfach gemacht. Allerdings war meine Füllung nicht vegan, sondern traditionell: Salami-, Schinken- und Knoblauchwürfel auf einer leckeren Tomatensoße. Super auch kalt zum Mitnehmen in Büro oder Schule. Von mir 5 Sterne! Lg Moni

07.12.2017 23:10
Antworten
sun255

Schmeckt auch, wenn man auf den Teig einfach veganen Brotaufstrich o.ä. streicht. :)

24.04.2017 11:14
Antworten