Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.06.2016
gespeichert: 43 (0)*
gedruckt: 555 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Roggenmehl Type 1150
200 ml Wasser, lauwarm

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sauerteig kann aus verschiedenen Mehlsorten angesetzt werden, Roggensauerteig ist besonders gut geeignet für Mischbrote und natürlich für Roggenbrote. Der Ansatz benötigt insgesamt 3 Tage, danach kann man 2 EL von dem Sauerteig in einem Glas im Kühlschrank lagern, er hält sich dort 2 Wochen und mit dem "alten" Sauerteigansatz kann man einen neuen Sauerteig in 24 h herstellen.

Tag 1: 50 g Roggenmehl mit 50 g lauwarmem Wasser vermischen, den Ansatz abdecken und 24 h abgedeckt ruhen lassen.

Tag 2: Erneut 50 g Roggenmehl mit 50 g lauwarmem Wasser hinzufügen, umrühren und den Ansatz weitere 24 h abgedeckt ruhen lassen.

Tag 3: 100 g Mehl mit 100 g Wasser hinzufügen und noch einmal verrühren. Der Ansatz sollte jetzt schon säuerlich riechen und feine Bläschen werden sichtbar.

Der beschriebene Ansatz ergibt ca. 400 g Sauerteigansatz, der am dritten Tag zum Backen verwendet und wie oben beschrieben aufgehoben werden kann.