Schokokusstorte mit kleinen Schokoküssen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 03.04.2005



Zutaten

für
1 Tortenboden, (hellen Biskuitboden), ein Drittel davon
9 kleine Schokoküsse
2 Becher Schmand
1 Pck. Cremepulver (Quarkfein Vanillegeschmack)
Zucker, nach Geschmack
2 Becher süße Sahne
1 Pck. Götterspeise, Waldmeister (zum Kochen)
¼ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Biskuitboden mit einem Tortenring umlegen und die Schokoküsse ohne Unterboden draufstellen.
Den Schmand mit dem Päckchen Quarkfein und Zucker verrühren. Sahne steif schlagen. Die Götterspeise in dem Wasser ausquellen lassen und auflösen. Wenn sie dicklich wird, die Schmandmasse und zuletzt die Sahne unterziehen. Die Sahnemasse über die Mohrenköpfe geben und fest werden lassen.
Die Torte mit Sahnetupfen und je Tortenstück mit einer 1/2 Waffel von den Schokokussunterteilen verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gichtkopf

Hallo haben das Rezept ausprobier. Für einen Kindergeburtstag nicht schlecht. Auch wenn er vielleicht zu Süß sein könnte. Aber Kinder lieben Süßes:-) Werd dir ein bild Schicken. MFG Gichtkopf

16.03.2008 20:04
Antworten
Sünde

Hui klingt sehr .. modern... ;-) Mir allerdings zu künstlich mit dem fertigen Tortenboden, der Instant-Quarkcreme und der Götterspeise, aber wenn man es duch selbst gemachtes ersetzt schmeckt es vielleicht *g*

16.04.2005 23:55
Antworten
Zauberfee

Hallo Marina M, liest sich ja sehr lecker, bin mal gespannt wie er schmeckt! Werde ihn baldmöglichst testen!!! LG, Zauberfee

04.04.2005 11:44
Antworten