Basisrezepte
Frucht
Frühstück
Getreide
Hauptspeise
Mikrowelle
Reis
Schnell
Studentenküche
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Frühstücksporridge mit Blaubeeren

schnell und einfach in der Mikrowelle

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

1 Min. simpel 13.06.2016



Zutaten

für
45 g Haferflocken, zarte
100 g Blaubeeren, frisch oder TK
120 ml Wasser oder Milch
n. B. Honig
n. B. Zucker
n. B. Vanillepulver
n. B. Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Min. Koch-/Backzeit ca. 5 Min. Gesamtzeit ca. 6 Min. Kalorien pro Portion ca. 200 kcal
Zuerst die aufgetauten Beeren kurz in die Mikrowelle stellen, bis sie beginnen aufzuplatzen. Danach mit einer Gabel zerdrücken, so dass der Saft austritt. Dann die Haferflocken und die Flüssigkeit dazugeben, umrühren und ca. 2 Minuten in der Mikrowelle erhitzen, bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
Nach Bedarf Süße und evtl. Vanille oder Zimt dazugeben - fertig! Super sättigend und lecker, vor allem wenn es kalt ist.

Vorsicht! Es kocht in der Mikrowelle sehr hoch, also eine Schüssel verwenden, die groß genug ist.

Tipp: Mit Milch wird es cremiger, mit Wasser eher "fluffig". Außerdem kann man die Konsistenz auch mit der Menge an Flüssigkeit verändern.

Varianten:
- Einfach andere Beeren benutzen, am besten TK, denn diese geben am meisten Flüssigkeit ab
- Auf den Basic Porridge frische Früchte und 1 TL Nussbutter oder Nutella geben
- In den Basic Porridge hinterher Apfelmus und Zimt einrühren
- Den Porridge mit Milch zubereiten und hinterher 1 EL Trinkkakaopulver einrühren

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

die kleinen "Körnchen" auf meinem Foto sind übrigens gepuffter Amaranth. Das gebe ich auf fest jedes Porridge. Das gibt nochmal einen geschmacklichen "Extrakick" :-)

19.02.2018 15:54
Antworten
badegast1

Hallo, die Beeren habe ich lieber frisch auf das Porridge gegeben. Dafür kam eine halbe Banane mit dem Porridge in die Microwelle. Zu Schluß habe ich noch 2 EL Joghurt untergemischt. Sehr lecker mit dem Zimtgeschmack!! LG Badegast

19.02.2018 15:52
Antworten