Braten
Dips
Hauptspeise
Nudeln
Rind
Saucen
Türkei
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnell gemachte, knusprig gebratene Manti

Türkische Teigtaschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.06.2016



Zutaten

für
2 Paket Yufka-Teigblätter
300 g Hackfleisch vom Kalb
etwas Sonnenblumenöl
1 Zwiebel(n)
½ EL Paprikamark (biber salca), nach Geschmack auch scharf
etwas Salz und Pfeffer
etwas Kreuzkümmel
etwas Paprikapulver oder Chiliflocken

Für die Sauce:

1 Becher Joghurt, türkischer
2 Zehe/n Knoblauch
etwas Paprikamark

Außerdem:

200 ml Sonnenblumenöl oder Bratöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zuerst die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch anbraten, danach die Zwiebel hinzufügend und weiter braten. So lange rühren und weiter braten bis das Hackfleisch etwas krümelig wird. Dann Paprikamark, Pfeffer und Salz, Kreuzkümmel und Paprikapulver oder Chiliflocken hinfügen. Durchrühren und vom Herd nehmen.

Den Yufkateig auslegen, zuerst vierteln, dann achteln. Mit etwas Wasser bepinseln. Jedes Stück jeweils mit 1 EL. gebratenem Hackfleisch füllen und einrollen von der Seite bis zur Spitze. Alternativ nicht befeuchten, kleine Päckchen machen und jeweils mit einem Zahnstocher befestigen.

Zum Braten Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die kleinen Yufkateilchen so lange braten bis sie goldbraun werden. Anschließend auf Küchenpapier entfetten.

Für die Sauce den Joghurt mit einem Schneebesen glatt rühren, Knoblauch zerkleinern und gemeinsam mit Salz und Pfeffer dazugeben. Für die Paprikasauce das Paprikamark in Öl anbraten, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken, 5 EL Wasser hinzufügend und kurz köcheln lassen.

Die heißen Manti mit Joghurt und Paprikasauce übergießen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.