Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Beilage
Überbacken
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Maultaschen mit dreierlei Käse

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 02.04.2005



Zutaten

für
200 g Mehl
6 Ei(er), davon 3 für die Maultaschen, 3 für die Soße
1 EL Salz
3 EL Öl
100 g Schafskäse, Gouda, Gorgonzola
1 Tomate(n)
Basilikum, Pfeffer, Salz
100 g Käse, zum Überbacken
200 ml Sahne, Frischkäse, Schmelzkäse
Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Nudelteig herstellen. Ich berechne pro Pers. 200 g Mehl, 2 Eier und 1 Eigelb, 1 EL Salz, 2-3 EL Öl. Teig soll leicht feuchtem Lederfenstertuch ähneln, ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Teig dünn ausrollen, in Stücke schneiden (ca. 15 x 8 cm). Immer abwechselnd die Stücke im vorderen Bereich mit Schafskäse, Gouda oder Gorgonzola belegen. Die Ränder mit Eiweiß bestreichen und zusammen klappen. Mit einer Gabel die Ränder noch ein wenig zusammendrücken, um das schöne Muster an den Seiten zu erreichen. In gesalzenem kochendem Wasser ca. 5 Minuten kochen.
Gut abtropfen lassen und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl, Pfeffer und frischem Basilikum anbraten. Die 3-Varianten-Maultaschen in eine Auflaufform geben. Ein Gemisch aus Schmelzkäse, Frischkäse und Sahne in einem Topf leicht erhitzen, mit Salz, Pfeffer, Basilikum abschmecken. Abkühlen lassen, 3 Eier und den Soßenbinder hinzugeben über die Maultaschen geben, Tomaten in dünn geschnittenen Scheiben drauf legen und mit Gouda überbacken.

Tipp: Die Mautaschen ohne Käsesoße nur mit einer Tomatenscheibe auf einem Blech mit Käse überbacken. Passt zu Antipastagerichten.
Für Liebhaber von Mozzarella: eine Scheibe auf die Tomatenscheiben mit viel Basilikum.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Britta1272

Hallo, habe das Rezept hier gefunden und es nachgekocht ... OBERLECKER !!!!! Da wir totale Mauli Fans und vorallem Käsefans sind kam alle SUPI an. LG Britta

05.12.2006 11:52
Antworten