Pesto-Brot mit Basilikum


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 01.06.2016 1948 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
1 TL Salz
2 TL Trockenhefe
160 ml Wasser, lauwarm

Für das Pesto:

1 Bund Basilikum, abgezupfte Blättchen, ca. 20 g
75 g Nüsse oder Samen, z.B. Mandeln, Pinienkerne
¼ TL Pfeffer
½ TL Salz
2 EL Wasser
60 ml Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
1948
Eiweiß
46,06 g
Fett
110,55 g
Kohlenhydr.
191,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Für das Brot das Mehl in eine Schüssel geben und auf eine Seite das Salz und auf die andere Seite die Trockenhefe geben und leicht untermischen. Das lauwarme Wasser dazugießen und mit dem Knethaken für ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Die Schüssel mit dem Teig zudecken und für mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Für das Pesto alle Zutaten außer das Olivenöl in einem Standmixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Das Öl bei laufendem Motor einfließen lassen und alles fein pürieren.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 45 x 30 cm großen Rechteck ausrollen. Anschließend gleichmäßig mit dem Pesto bestreichen, dabei einen kleinen Rand freilassen. Dann von der langen Seite her aufrollen. Mit einem scharfem Messer die Teigrolle auf beiden Seiten bis zur Mitte halbieren. Die Teigstränge miteinander verdrehen und das Brot auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Brot mit etwas Wasser bestreichen und auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens für ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schule2009

Tolles Brot! Schon 4 mal nach gebacken!!!

11.05.2021 19:24
Antworten
lkocht2

Habe es nun schon ein paar Mal gebacken und bin immer wieder begeistert.

09.05.2021 22:11
Antworten
SummerJune

Sehr lecker. Hab es schon etliche Brote gebacken. Allerdings immer mit fertigem Pesto und in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Aktueller Favorit ist Ricotta E Noci.

06.03.2021 10:14
Antworten
raven23

Hallo MrsFlury, habe heute dein Brot gebacken - allerdings die doppelte Menge. OH MEIN GOTT WIE LECKER!! Dazu gab es Feta mit sonnengetrockneten Tomaten. Ich habe den Brotteig allerdings etwas zu großzügig geschnitten, sodass mit das Brot nach dem backen beim aufschneiden in Schichten zerfallen ist. Hat aber nix gemacht. Backe ich bestimmt öfters! Foto ist hochgeladen! Lg Raven

24.01.2021 17:30
Antworten
Naschkatze01

Meiner Meinung nach ein bisschen umständlich das erst auf der Arbeitsplatte vorzubereiten und dann auf das Blech zu tun, da es bei mir in einer großen Schmiererei geendet ist. Aber an sich super lecker und einfach zu machen :)

12.08.2020 15:08
Antworten
Luuuzi

Also bei diesem Rezept kann man fast nicht aufhören zu essen!! Habe es auch mit Bärlauch und zusätzlich Knoblauch zubereitet und den Teig aus Dinkelvollkornmehl gemacht. Es hat super lecker und deftig geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept. <3 Auch deine anderen veganen Rezepte sind klasse - ich liebe vor allem die Videos!! Liebe Grüße

01.05.2017 17:41
Antworten
ani7000

Superlecker und optisch sehr ansprechend. Ich habe es diesmal mit rotem Pesto gemacht, da dieser noch vorrätig war. Von mir fünf Sternchen

22.03.2017 13:29
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept, dass freut mich sehr! Mmmh die Variante mit rotem Pesto hört sich auch sehr lecker an, werde ich auch ausprobieren! liebe Grüsse Doris

24.03.2017 23:31
Antworten
MrsFlury

Danke für Deine Rückmeldung. Dies freut mich sehr! LG Doris

07.07.2016 22:02
Antworten
Teebeutel_188

Es war total lecker, hatte noch Bärlauchpesto übrig und dieses dann verarbeitet. Die Backzeit war perfekt und das Brot geschmacklich Bombe (mich erinnert es an kräuterbaguette). Wird morgen noch einmal gebacken!

04.07.2016 21:07
Antworten