Mango-Chutney-Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (133 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 14.01.2002 147 kcal



Zutaten

für
250 g Mango(s), geschält und gewürfelt
75 ml Wasser
125 g Zucker
4 EL Essig
1 TL Salz
½ TL Anispulver
5 Pfefferkörner
2 Zimtstange(n)
3 Nelke(n)
2 Lorbeerblätter
½ TL Cayennepfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß

Nährwerte pro Portion

kcal
147
Eiweiß
1,01 g
Fett
1,60 g
Kohlenhydr.
31,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alle Zutaten gemeinsam ca. 20 Min. kochen. Die Mango muss richtig weich werden.

Das Chutney kann man gut in Marmeladengläsern einige Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Es schmeckt auch hervorragend als Fonduesauce.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muschka

Weniger Zucker, ev. mehr Schärfe

22.02.2022 11:18
Antworten
BurzlDD

Das Chutney ist sehr lecker. Wir haben zwar das Anispulver weg gelassen aber es war sehr würzig und lecker. 4 Einhalb Sterne. Was nich drin steht ist das es püriert werden sollte. Sonnst war es sehr lecker.

17.11.2021 17:47
Antworten
Jacky_5

Schmeckt sehr gut. Meine Mango war reif. Deswegen nahm ich nur die Hälfte vom Zucker. Das Lorbeerblatt und die Zimtstange waren sehr groß. Daher reichte jeweils ein Stück. Nachdem es fertig geköchelt hatte, kamen die Gewürze raus. Die Mangostückchen hab ich mit einer Schöpfkelle (mit Löchern) rausgehoben. Der Kochsaft wurde durch ein Küchentuch mit Sieb passiert. Dann hab ich die Mangostücke wieder in den Saft getan und alles mit dem Mixstab pürriert. Zum Schluss nochmal alles aufkochen lassen und in die ausgekochten Gläser gefüllt. Ist eine feine würzige Mangosoße geworden. Das nächste Mal nehme ich vielleicht nur die Hälfte an Cayennepfeffer. Es schmeckt aber auch so hervorragend. Möchte es als Dip nehmen, z. B. für Hähnchen-Nuggets. Vielen Dank für das leckere Rezept. 5*

07.04.2021 15:32
Antworten
Der_Borusse69

Hallo Panacea, sehr lecker. Für mich könnte es tatsächlich auch weniger Zucker und mehr Schärfe sein, aber das ist Geschmackssache. LG

20.02.2021 18:53
Antworten
CharlotteVH

Welchen Essig könnt ihr für das Rezept empfehlen? LG

19.04.2020 13:25
Antworten
Pewe

Ich habe auch weniger Zucker genommen, dafür etwas mehr Essig und ohne Zimt. Schmeckt sehr gut

25.06.2004 15:11
Antworten
HellaWahnsinn

war super lecker... hab allerdings auch weniger Zucker genommen und einen TL Cayennepfeffer.... wird wiederholt! danke fürs Rezept! LG Hella

15.03.2004 14:58
Antworten
Alexandra

da ich mango-chutney liebe, ich aber meist zu geizig bin es zu kaufen, habe ich gestern mal dieses rezept ausprobiert. hmm!!! schmeckt genau so gut - oder vielleicht sogar besser als gekauftes mango chutney! allerdings habe ich weniger zucker (höchstens die hälfte) und dafür mehr von den scharfen gewürzen genommen - und noch etwa einen teelöfel ingwer (pulver). das ganze (ohne die zimtstange, nelken, lorbeer) zum schluß püriert und in ein glas abgefüllt. ich freu mich schon drauf!

15.05.2003 10:35
Antworten
derkoenigwamba

der zucker ist viel zu hoch dosiert, die haelfte wuerd' es auch tun. ansonsten stimuliert diese sauce alle geschmacksnerven der zunge ganz gewaltig.

17.02.2002 19:35
Antworten
Flosnoctis

den zuckergehalt würde ich an der reife der mangos festlegen

27.08.2016 10:51
Antworten