Dessert
Frucht
Frühling
Lactose
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frozen Yogurt-Erdbeer-Bombe

Erdbeer-Schneeball, Eis-Bombe

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 31.05.2016 584 kcal



Zutaten

für
300 g Erdbeeren, frische
½ Banane(n)
½ Orange(n), Bio, abgeriebene Schale
80 g Zucker (Menge nach Geschmack und Süße der Früchte)
1 Pck. Vanillezucker oder ½ TL Vanillepaste
1 Pck. Sahnesteif
300 ml Schlagsahne, kalte
50 g Baiser
80 g Naturjoghurt, Fettanteil 3,5%

Nährwerte pro Portion

kcal
584
Eiweiß
5,88 g
Fett
34,04 g
Kohlenhydr.
62,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 25 Minuten
Als erstes werden die Erdbeeren geputzt und zusammen mit der Banane, der geriebenen Orangenschale und dem Zucker püriert. Dieses Fruchtmus wird anschließend in 3 kleine Tassen gefüllt und für 3 - 4 Stunden ins Gefrierfach gestellt.

Wenn das Erdbeereis gefroren ist, werden Vanillezucker und Sahnesteif vermischt und während des Schlagens zur Sahne gegeben. Das Baiser wird grob gehackt. Sobald die Sahne steif geschlagen ist, (aufpassen: nicht zu lange aufschlagen, sonst wird sie zu Butter!), wird noch der Naturjoghurt untergehoben.

Das Erdbeereis wird aus den Tassen gelöst, indem die Tassen für etwa 30 Sekunden in heißes Wasser gehalten werden. So kann das Eis ganz einfach auf kleine Tellerchen gestürzt werden.

Die Joghurt-Sahnecreme wird auf das Erdbeereis getupft und die Baiser-Stückchen darüber gestreut. Bis zum Servieren sollte das Ganze dann nochmal für ca. 20 Minuten in Gefrierfach gestellt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.