Schneckennudeln


Rezept speichern  Speichern

Spartipp

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (62 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.04.2005 981 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
250 g Milch, lauwarm
75 g Zucker
80 g Butter oder Margarine
30 g Hefe
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)

Für die Füllung:

50 g Butter, zerlassen
2 EL Zimt und Zucker, gemischt
50 g Rosinen

Für den Guss:

100 g Puderzucker
1 EL Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
981
Eiweiß
19,72 g
Fett
32,41 g
Kohlenhydr.
149,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den angebebenen Zutaten einen Hefeteig herstellen. In einer Rührschüssel mit Deckel ca. 30 Minuten gehen lassen. Hefeteig zu einem Rechteck ca. 35 x 25 cm auswellen.
Teigplatte mit zerlassener Butter bestreichen und mit der Zimt-Zuckermischung und den Rosinen bestreuen. Den Teig aufrollen und in 3-cm-breite Scheiben schneiden. Auf dem Backblech noch ca. 10 Minuten gehen lassen, mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 200 Grad ca. 25 Minuten backen.
Puderzucker und Wasser verrühren. Nach dem Backen auf die noch heißen Schneckennudeln streichen.

Lässt sich auch gut auf Vorrat backen und einfrieren. Einfach bei ca. 180 Watt ca. 2 Minuten in der Mikrowelle auftauen, schmecken wie frisch gebacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweezer

Sie hatten so schön ausgesehen - jetzt sind sie schwarz :( Obwohl ich die Backofenuhr nur auf 20 Minuten gestellt hatte, sind sie schwarz raus gekommen. - Also beobachtet unbedingt die Teile im Ofen. Das Rezept an sich ist aber wirklich gut.

21.03.2020 14:25
Antworten
Hobbybäckerin2711

Die Backtemperatur kommt immer auf den jeweiligen Ofen an. Bei manchen Öfen genügt 180 Grad, manche brauchen 200 Grad. Stell das nächste Mal nur 180 Grad ein und lass sie ggf. 25 Min. im Ofen, dann backen sie durch, werden aber nicht schwarz.

04.09.2020 11:50
Antworten
steffikocht45

1 Würfel Hefe entsprechen 2 P. Trockenhefe

07.03.2020 18:10
Antworten
Sonja210

Hallo Ich habe eben die Schneckennudeln in den Ofen gepackt. Ich habe den Teig aus Mangel an Zutaten etwas abgewandelt. Statt Butter habe ich Margarine genommen und statt Frischer Hefe gab es nur Trockenhefe im Hause :-) Leider habe ich das Ei in den Teig getan was dazu führte, dass der Teig ziemlich klebte. Mit etwas mehr Mehl war das aber kein Problem. Der Teig war sehr fluffig nach dem aufgehen In die Füllung habe ich aus Mangel an Rosinen noch etwas geröstete Haselnüsse getan Ich bin auf das Ergebnis gespannt. Es duftet schon lecker

15.06.2019 14:21
Antworten
Bianca-Fuchs

Einfach nur mega:)

14.04.2019 16:13
Antworten
ProudMary

Hallo nette1812, das sind sehr gute und superleckere Schneckennudeln! Danke für das tolle Rezept! LG ProudMary

10.09.2005 17:03
Antworten
nette1812

Hallo Doris, danke für dein Bild. Sehen wirklich lecker aus deine Schneckennudeln. Es freut mich das sie bei Euch so gut ankommen. Nette

22.04.2005 23:26
Antworten
tierfreunddoris

Das sind die besten Schneckennudeln was ich je gegessen habe,danke für dieses tolle Rezept.Habe sie gleich nachgebacken,und sie sind superlecker. Foto habe ich auch gleich eins mitgeliefert. LG Doris

20.04.2005 18:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe heute die Schneckennudeln in leicht abgewandelter Form gebacken. Z.b. habe ich auf Wunsch der Familie Mohn mit in die Füllung gegeben und ein wenig an der Butter für die Füllung gespart...seeehr lecker!! LG Caracol

09.04.2005 19:17
Antworten
Lollipop

Dieses Rezept ist wirklich gut. So machen wir die Schneckennudeln schon seit Jahren! Danke dass Du mich wieder an dieses schöne Rezept erinnert hast - gabs nämlich schon ewig nicht mehr. LG Lollipop

03.04.2005 18:51
Antworten