Vegane Zupfkuchen-Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 13.06.2016 3523 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

180 g Mehl
100 g Rohrohrzucker
130 g Margarine, vegan, z.B. Alsan
20 g Kakao
½ Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

500 g Sojajoghurt (Joghurtalternative)
100 g Margarine, vegan, z.B. Alsan
80 g Rohrohrzucker
¾ Pck. Vanillepuddingpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
3523
Eiweiß
42,15 g
Fett
200,82 g
Kohlenhydr.
388,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Mit drei Viertel des Teiges den Boden der Muffinformen auskleiden.

Für die Füllung den Sojajoghurt für ca. 1 Stunde in einem Passiertuch oder einem feinen Sieb abtropfen lassen. Die veganeMargarine schmelzen und lauwarm mit dem Zucker und dem Puddingpulver mischen. Danach den abgetropften Sojajoghurt unterheben. Die Masse in den Muffinformen verteilen.
Den restlichen Teig in Streusel reißen und gleichmäßig auf der Füllung verteilen. Bei 160 Grad Umluft für ca. 30 - 40 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mandy-Mandolinchen

vom Geschmack her sind die richtig lecker :) Leider war der muffin von unten hohl es fehlte also das innere 😂 und ich habe alsan butter genommen

11.02.2019 16:13
Antworten
immerimkreis

Bei uns hat es irgendwie gar nicht funktioniert mit der Füllung. Davon war nur noch ganz wenig nach dem Backen da.

22.09.2018 17:57
Antworten
Ruffradikal

Ich habe alles nach Rezept gemacht und bei mir ist es viel zu fettig geworden! :(

25.04.2017 20:05
Antworten
schafgarbe01

Mein absolutes Lieblingsrezept für Zimtschnecken! Gelingt immer und sie sind super saftig. Einfach den ausgerollten Teig mit saurer Sahne oder Butter bestreichen . Zimt und Zucker darauf streuen und aufgerollten. Die Schnecken in ca 4 Zentimeter schneiden und zusammen auf ein Blech setzen. Dann noch mit etwas Butter bestreichen. Lecker! Vielen Dank für die 'Teigvorlage'!

08.04.2017 08:57
Antworten
adalaz

super lecker, vielen Dank!!!

24.03.2017 12:39
Antworten
eni_

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Auch als nicht-veganer schmecken die Muffins super :)

16.08.2016 18:55
Antworten