Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Schnell
einfach
Vegan
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Kichererbsen-Curry

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.06.2016



Zutaten

für
500 g Kichererbsen aus der Dose
2 große Möhre(n)
1 große Zwiebel(n)
etwas Öl
2 TL Currypaste, gelbe
1 EL Tomatenmark
250 ml Kokosmilch
1 TL Zucker oder Agavendicksaft
1 TL Zitronensaft
1 EL Petersilie
etwas Kreuzkümmel
2 EL Hefeflocken
etwas Curry
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kichererbsen in ein Sieb schütten und kurz mit Wasser abspülen. Die Möhren und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Möhren für ca. 5 Minuten anbraten. Danach die Zwiebeln und die Kichererbsen dazugeben und für ca. 2 Minuten weiter braten. Nun die Currypaste, Tomatenmark, Kokosmilch, Zitronensaft und den Zucker dazugeben und kurz aufkochen. Mit den Gewürzen abschmecken und auf kleiner Flamme zugedeckt für ca. 15 - 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Mit Reis oder Kartoffeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Raphi54

Ich bin kein Fan von Hefe, wie könnte ich Hefeflocken ersetzen? Im Text sehe ich auch nirgendwo, wo und wann sie zugegeben werden. Das Rezept klingt aber auch ohne sie schon sehr gut, wird morgen garantiert probiert!

22.08.2017 23:37
Antworten