Erdnuss-Karamell-Sundae


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Erdnusseiscreme mit Schkobrezeln und Karamellsauceder Aufwand lohnt sich

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.06.2016



Zutaten

für

Für die Sauce:

400 g Kondensmilch, gesüßte

Für das Eis:

200 g Erdnüsse, ungesalzene
100 g Zucker
500 ml Milch
4 Eigelb

Außerdem:

100 g Zartbitterkuvertüre
100 g Vollmilchkuvertüre
50 g Salzbrezel(n)
etwas Salz, grobes
Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden 30 Minuten
Am besten einen Tag vorher zubereiten.

Für die Karamellsauce in einem großen Topf 2 Liter Wasser zum Kochen bringen. Die geschlossene Dose Kondensmilch ins Wasser legen und 60 Minuten kochen lassen. Wichtig dabei ist, dass die Dose über die gesamte Kochzeit gut mit Wasser bedeckt ist. Ggf. etwas Wasser nach gießen.

Anschließend die Dose mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und in einer Schüssel mit kaltem Wasser abkühlen lassen. Die Karamellsauce, die sich in der Dose gebildet hat, vor dem Öffnen der Dose unbedingt vollständig abkühlen lassen.

Für die Schoko-Salz-Brezeln beide Kuvertüren hacken. In einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Die Brezeln einzeln in die Kuvertüre tauchen und mit Schokolade überziehen. Die Schokobrezeln etwas abtropfen lassen. Auf einem Bogen Backpapier ablegen. Mit wenig grobem Salz bestreuen. Die Brezeln zur Seite legen und die Kuvertüre fest werden lassen.

Für die Erdnusseiscreme die Erdnüsse auf einem Blech im Ofen bei 140 Grad Umluft in etwa 8 Minuten goldbraun rösten. Sie sollten nicht zu dunkel werden oder gar verbrennen. Die Erdnüsse abkühlen lassen, grob zerstoßen oder etwas hacken.

Eine Pfanne erhitzen. 50 g Zucker einstreuen und leicht karamellisieren lassen. Die Nüsse dazugeben und mit einem Holzlöffel gut vermengen. Die Milch dazugießen und bei ganz kleiner Hitze den Karamell kurz los kochen. Vom Herd nehmen. Die Erdnussmilch über Nacht kühl gestellt durchziehen lassen.

Am Folgetag die Erdnussmilch nochmal aufkochen. Mit einem Stabmixer pürieren. Durch ein feines Sieb passieren. Mit so viel zusätzlicher Milch auffüllen, dass man 500 ml erhält.

Die Eigelbe in einer Schlagschlüssel mit dem restlichen Zucker verrühren. Die heiße Milchmischung langsam und unter kräftigem Rühren zum Eigelb gießen. Die Schüssel auf ein heißes Wasserbad stellen und die Creme zur Rose aufschlagen. Die Creme so lange über einem heißen Wasserbad aufschlagen und dabei Luft einarbeiten, bis sie dickcremig und hell wird. Pustet man von oben vorsichtig auf die Creme, sollten Kreise entstehen, die an Rosenblüten erinnern. Die Eismasse vollständig, am besten im Eiswasserbad, auskühlen lassen.

Die abgekühlte Eismasse in der Eismaschine gefrieren lassen. Die Dose mit der Karamellsauce öffnen. Die Eiscreme in Schälchen mit Schokobrezeln und etwas Karamellsauce servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kleines1982

Das geht bestimmt auch im normalen Gefrierschrank... Ich werde es am Wochenende evtl. testen... :-)

13.07.2016 21:30
Antworten
__Küchenfee__

Klingt unglaublich lecker, aber auch unglaublich zeitaufwändig! Schade, dass ich keine Eismaschine habe, sonst würde ich die Eiscreme sofort ausprobieren! Muss ein Traum sein :-)

13.07.2016 16:14
Antworten