Fleisch
Vorspeise
kalt
Italien
Europa
Schnell
einfach
Snack
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Feigen mit Honig und Balsamico

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
bei 50 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 02.04.2005 288 kcal



Zutaten

für
8 Feige(n), reif
6 Scheibe/n Schinken (Serrano), ca.
150 g Parmesan

Für das Dressing:

1 TL Senf (Dijon)
1 EL Honig, flüssig
Salz und Pfeffer
1 EL Balsamico
1 EL Olivenöl
Basilikum und Zitronenthymian, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
288
Eiweiß
19,86 g
Fett
14,99 g
Kohlenhydr.
18,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Feigen sternförmig einschneiden und am unteren Ende zusammendrücken, sodass sich der obere Teil wie eine Blüte öffnet. Diese auf Teller setzen (2 Stück pro Person). Den Schinken zerrupfen und über den Feigen verteilen. Den Parmesan grob raspeln und auch darüber geben.
Für das Dressing alle Zutaten zusammenrühren, sodass eine schön dickflüssige, sämige Konsistenz erreicht wird. Über die Feigen geben, mit Basilikum oder Zitronenthymian bestreuen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Guszi

Sehr stimmig, hat hervorragend geschmeckt und ist bei unseren Gästen sehr gut angekommen. Für die Vegetarierin einfach den Schinken weggelassen und etwas mehr Parmesan verwendet, herrlich. Ich habe es als Vorspeise gemacht mit frischem Baguette dazu. Wird es bei uns jetzt öfters geben!

24.02.2019 12:32
Antworten
mause1991

Sehr sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept

20.09.2017 18:44
Antworten
Sandybee

Danke für das tolle Rezept! Ich liebe frische Feigen! Und diese Zubereitung finde ich klasse. Habe allerdings die Menge des Dressings verdreifacht. Die Feigen kamen auf ein paar Rucolablätter! Das passte auch sehr gut! Lg, Sandra

10.09.2016 20:22
Antworten
diekleineHexe2

sehr lecker und macht optisch auch was her LG die Hex

14.01.2016 17:16
Antworten
mugga99

Super Gericht für den Sommer!!! Ich habe ins Dressing auch noch etwas Feigen-Mostarda und Crema Balsamico getan, das hat dem Ganzen noch eine fruchtig-pikante Note gegeben. Als Käse habe ich Pecorino verwendet. Der Tipp mit dem Pfeffer war auch sehr gut! Volle Empfehlung und volle Punkte von mir!!! :-) Foto folgt...

18.08.2015 09:49
Antworten
Julemotzt

Hallo, ich habe die Feigen zusammen mit den Mädels verspeist. Wir haben uns alle die Finger danach geleckt. Es war absolut köstlich!! Volle Punktzahl... Einzige Änderung: wir haben statt Balsamico eine Reduktion verwendet. Vielen Dank für dieses feine Rezept. LG Jule

21.09.2009 14:26
Antworten
Trinity2

Ich freue mich, dass dieses Rezept so gut ankommt. Auch ich habe es kürzlich wieder ausprobiert und bin immer wieder begeistert von der Kombi. Also, lasst es euch weiterhin schmecken ! LG Trin

21.09.2009 17:10
Antworten
soxany

hmmmmmmmm sag ich da mal!! Muss zugeben das ich vorher noch nie feigen frisch gegessen habe....... aber das war nun auch ne sehr leckere erfahrung...... hab vorher noch feta reingekrümmelt und kurz gebacken und mit dem schinken und dem dressing einfach toll...... Der dressing ist echt bombe........den werde ich jetzt öfter machen....... LG

18.09.2009 22:18
Antworten
eorann

Hi! Das ist eine wunderbare Kombination aus süß, scharf und salzig. Zwei Tipps dazu: statt Parmesan schmeckt auch weicher Ziegenkäse (evt. grillen!) oder Büffelmozzarella (meine Lieblingsversion, ich mag's nicht so salzig neben dem Serrano) einfach perfekt, udn ins Dressing würd ich (evt. statt Balsamico, oder hlabe halbe) Limettensaft geben. Das ergänzt das Fruchtige der Feigen noch besser als der Essig. Die Pfeffer geb ich am Schluss frisch gemahlen drüber, das gibt den richtigen Pepp! Super, ich freu mich schon, wenn es das das nächste Mal gibt! Lg, E.

05.09.2006 18:11
Antworten
samiroquai

Hab´die Feigen jetzt schon zweimal als Vorspeise serviert und sie sind beide Male (auch bei den Banausen & Skeptikern am Tisch) sehr gut angekommen.

15.11.2005 11:22
Antworten