Gefüllte Spitzpaprika


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Feta, Speck, Reisnudeln, Müsli, Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 29.05.2016



Zutaten

für
2 Spitzpaprika, rot
50 g Schinkenspeck, gewürfelt
50 ml Cremefine, oder Sahne
70 g Reisnudeln
40 g Müsli (Früchtemüsli)
1 EL, gestr. Marmelade
100 g Feta-Käse
1 TL, gestr. Gewürzmischung, mediterran
etwas Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln sehr bissfest kochen. Währenddessen die übrigen Zutaten bereit legen. In eine Backofenform etwa 1 EL Sahne und etwas Gemüsebrühe geben, damit die Paprika nicht anbacken. Die Paprika für die Form zurecht schneiden, abgeschnittene Reste später mit zur Füllung geben.

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Nudeln abgießen und Speck, Sahne, Müsli, Marmelade, Feta, ggf. Paprika und die Gewürze hinzufügen und gut mischen.

Im Backofen etwa 15 min. bis zur gewünschten Bräune überbacken.

Mag sich ungewöhnlich anhören, aber die Kombination aus Feta, Müsli und Speck, die Nudeln dazwischen ist wirklich lecker und mal was Anderes.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Clwb

Sehr lecker, kann ich nur empfehlen. Wir essen gerne würzig scharf und darum habe ich das Rezept mit Chilli und Paprika abgeschmeckt. Ich habe Kirschmarmelade genommen und ein Vollkornfrüchte Müsli.Die 15 Minuten Backzeit haben mir nicht gereicht, weil die Paprika da noch hart waren, ich hatte die Form 30 Minuten im Backofen. Koche ich zukünftig bestimmt häufiger.

15.01.2021 01:13
Antworten