Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Suppe
warm
gebunden

Rezept speichern  Speichern

Weiße Tomatensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.06.2016



Zutaten

für
2 kg Tomate(n), reif
1 Bund Basilikum
6 EL Weißweinessig
2 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 kleine Chilischote(n), rot
1 Zweig/e Rosmarin
3 EL Butter
3 EL Mehl
150 g Schlagsahne
Pfeffer, frisch, weiß
Meersalz
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Stunden 50 Minuten
Die Tomaten abspülen und grob würfeln. 1/2 Bund Basilikum abspülen und trocken schütteln.

Basilikum, Tomaten, Essig, 2 TL Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer fein pürieren. Ein Sieb oder einen Durchschlag mit einem sauberen Geschirrtuch oder einer Mullwindel auslegen und das Tomatenpüree hinein geben. Das Sieb in eine Schüssel oder einen Topf stellen und die Tomaten über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen.

Einen Liter klaren Tomatenfond abmessen, das restliche feste Tomatenpüree im Sieb für die Nocken beiseite stellen.

Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Chilischote und den Rosmarin abspülen, trocken tupfen und grob hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen. Die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Mit Mehl bestäuben und weiter dünsten. Den Tomatenfond und die Sahne langsam zugießen, dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Chili und Rosmarin zufügen. Etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze im offenen Topf kochen und zwischendurch abschmecken, für diejenigen, die es nicht so scharf mögen.

Die Suppe durch ein sehr feines Sieb gießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit zwei Teelöffeln 12 Nocken von dem abgetropften festen Tomatenpüree abstechen. Die Suppe mit den Nocken anrichten. Mit den restlichen Basilikumblättern garnieren und mit Olivenöl beträufeln.

Hinweis: Die Portionsangabe bezieht sich auf eine Vorspeise. Man kann die Suppe auch an einem Tag herstellen, dafür einfach ein paar mehr Tomaten nehmen, dann hat man den Fond schnell voll.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hosek

Sehr lecker und super vorzubereiten! Gab es als Vorspeise zu einem Geburtstagsessen. Den Gästen hat es sehr gut geschmeckt und mir ebenfalls! Danke :-)

08.07.2016 13:56
Antworten