Backen
Kuchen
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Glas-Zitronenkuchen mit Ingwer und Pfefferbutter

Ergibt 4 Kuchen im jeweils 350 ml-Glas

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 27.05.2016



Zutaten

für
100 g Butter, weich
100 g Butter, weich, (Pfefferbutter)
200 g Mehl
200 g Zucker
4 Ei(er)
1 Tüte/n Backpulver
2 Zitrone(n), davon den Saft
10 g Ingwer, eingelegt
Fett zum Einfetten der Gläser
Mehl zum Mehlieren der Gläser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
In einer Backschüssel die Butter mit Zucker und Eiern gründlich verrühren. Das Mehl und das Backpulver untermischen, dann den Zitronensaft einrühren. Den Ingwer klein schneiden und unter den Teig mischen.

Die Gläser einfetten und mehlieren. (Ich nahm Twist-off-Sturz-Gläser.) Die Gläser jeweils bis zur Hälfte mit dem Teig füllen, Teigreste am Glasrand sofort abwischen.

Die Gläser nun auf mittlerer Schiene in den kalten Ofen stellen und die Hitze auf 170 Grad Umluft einstellen. Die Kuchen ca. 30 Minuten backen, mit einem Holzstäbchen testen, ob sie gar sind.

Sind die Kuchen als Vorrat gedacht, diese sofort nach dem Backen die Deckel aufschrauben und die Gläser auskühlen lassen. Ansonsten die Kuchen aus dem Glas stürzen und auf einen Küchenauskühler legen. Meine Kuchen hatten die Höhe von 7,5 cm.

Man schmeckt zuerst Zitrone und im Abgang kommt ein Hauch von Schärfe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.