Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.05.2016
gespeichert: 291 (1)*
gedruckt: 8.060 (66)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.03.2014
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

10  Meeresschnecken
200 g Miesmuschel(n)
200 g Kaninchenfilet(s)
Kaninchenkeule(n)
100 ml Olivenöl
500 g Garnele(n) (Tiger-Garnelen)
200 g Calamaretti
Knoblauchzehe(n)
Paprikaschote(n)
Tomate(n)
4 g Safranfäden
1 kg Reis (Paellareis)
3 Liter Gemüsebrühe
Schalotte(n)
  Salz und Pfeffer
Frühlingszwiebel(n)
  Petersilie
  Zitrone(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tuben der Calamaretti abtrennen, der Länge nach aufschneiden und die Haut einritzen. Zusammen mit den Tentakeln und den ganzen Tiger-Garnelen in einer Pfanne mit Öl anbraten, wieder herausnehmen und zur Seite stellen.

Noch einmal etwas Öl in die Pfanne geben und die vorderen Kaninchenkeulen anbraten. Das Kaninchenfilet und das Fleisch von den Hinterläufen in kleine Würfel schneiden. Knoblauch hacken, Schalotten in Ringe schneiden und zusammen mit dem restlichen Kaninchenfleisch in die Pfanne geben. Alles kurz anschwitzen.
Paprika in Streifen schneiden und dazugeben. Alles an den Rand der Pfanne schieben. In die Mitte noch einmal etwas Öl geben und den Safran damit vermischen. Klein geschnittene Tomaten darauf geben und mit dem Kaninchen vermischen.
Anschließend den Reis hinzufügen, anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Gut umrühren und so lange köcheln lassen, bis der Reis zu quellen beginnt. Danach das Seafood dazugeben und vorsichtig unterrühren. Nun nicht mehr umrühren und den Reis so lange köcheln lassen, bis er fast gar und der Sud nahezu verkocht ist.

Die Miesmuscheln und die Seeschnecken mit der Öffnung nach unten in die Paella stecken. Noch einmal ca. 5 Minuten ziehen lassen, bis der Reis gargezogen ist und die Muscheln sich geöffnet haben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, frisch gehackte Petersilie und Frühlingslauch unterrühren und mit Zitronenspalten garnieren.
Paella
Von: Fabio Haebel, Länge: 6:05 Minuten