Schneller Mohnkuchen mit Streuseln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (191 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.05.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Butter
1 Eigelb
250 g Mehl
150 g Zucker
2 EL Zitronenabrieb

Für die Füllung:

750 ml Milch
2 Pck. Sahnepuddingpulver
200 g Mohn, gemahlen
60 g Zucker
1 Eiweiß
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Für eine 26er Springform.

Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und Zitronenabrieb mischen. Das Eigelb hinzugeben und die geschmolzene Butter in dünnem Strahl zugießen. Alles zusammen mit dem Knethaken zu Streuseln verkneten. Ungefähr die Hälfte des Streuselteigs als Boden für den Mohnkuchen in eine gefettete Springform geben und mit den Händen gut andrücken. Boden und restlicher Streuselteig kalt stellen.

Für die Füllung etwas kalte Milch mit dem Puddingpulver glatt rühren. Die restliche Milch mit dem Zucker aufkochen. Sobald die Milch kocht, den Topf vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver sowie den Mohn einrühren. Alles zusammen aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Anschließend muss der Mohn-Pudding ca. 5 Minuten quellen.

Derweil das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Mohn-Pudding heben. Alles zusammen auf den Streuselboden geben und glatt streichen. Die restlichen Streusel auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen den Kuchen bei 175 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jennfred

Ich wollte auch endlich mal einen Mohnkuchen backen und bin über dieses Rezept gestolpert. Der Kuchen war leicht zu backen und hat einfach wunderbar geschmeckt. Er kam bei allen super an. Absolut empfehlenswert!

28.01.2023 08:32
Antworten
Jennfred

Ich wollte auch endlich mal einen Mohnkuchen backen und bin über dieses Rezept gestolpert. Der Kuchen war leicht zu backen und hat einfach wunderbar geschmeckt. Er kam bei allen super an. Absolut empfehlenswert!

28.01.2023 08:32
Antworten
Ostfriesin1

Moin, was für ein leckeres Rezept!!! Hat sogar für eine 28er Springform gut gereicht. 200g getr. Cranberries kamen noch mit in die Mohn-Puddingmasse direkt nach dem Aufkochen. Gestern gebacken, über Nacht auf dem Balkon (+5Grad) auskühlen lasen, heute am Vormittag mit einem dünnen Zitronen-Puderzuckerguss verziert - und der Kuchen ist von meinen Gästen begeistert "verputzt" worden. Wahlweise hatte ich noch geschlagene Sahne und warme Vanillesoße mit angeboten - Die Vanilesoße wurde total bevorzugt... Von mir ein liebes Dankeschön für diese leckere Idee, 5 begeisterte***** Sterne und LG aus HH. Molly

26.11.2022 22:42
Antworten
Ange_kocht_gerne

Hallo in die Runde, wenn ich den Kuchen als Blech backen möchte, muss ich bei den Zutaten etwas beachten oder kann ich die Menge mit der Angabe wie im Rezept nehmen? Vielen Dank für Eure Rückmeldung ;)

21.10.2022 18:51
Antworten
Ostfriesin1

Moin, für eine sogenannte "Fettpfanne" (ein einfaches Backblech ist zu flach!) in einem "normalen" Backofen würde ich das Rezept für 1,5 Portionen nehmen. LG - und viel Erfolg. Es lohnt sich!!!

26.11.2022 22:53
Antworten
Kebra0879

Ich möchte den Kuche heute backen. Ist tatsächlich "echter", ungemahlener Mohn gemeint? Weil ich genau diesen verarbeiten möchte da ich den noch übrig habe? Also nicht Mohnback oder was es sonst noch so gibt...?

25.07.2016 07:38
Antworten
Cordu3344

Habe 1 1/4 Liter Milch genommen ,hat sehr gut geschmeckt

21.06.2016 10:25
Antworten
muckelchen2908

Ein sehr leckerer Kuchen, allerdings habe ich ihn bei Ober/Unterhitze, ca 50 Minuten gebacken. Zusätzlich eine Prise Salz in den Streuselteig gegeben und eine Handvoll Rosinen in die Mohnmasse gegeben. Sie Milch für den Pudding habe ich ohne den Zucker aufgekocht, diesen habe ich einfach mit dem Mohn hinzugefügt. Da ich nicht genug Mohn hatte, habe ich etwas mit gemahlenen Haselnüssen aufgefüllt. Wir haben den Kuchen schon warm gekostet, da schmeckte er schon prima, kalt ist er noch besser, die Masse ist nicht zu fest und die Streusel schön knusprig. Wird auf jeden Fall wieder gebacken.

13.06.2016 08:41
Antworten
iffat38

kann ich da auch Kirschen mit reinmachen?

11.06.2016 20:42
Antworten
Chefkoch-Video

Hallo iffat38, ich habe den Kuchen selbst noch nicht mit Kirschen ausprobiert, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das lecker schmeckt. :) Lass sie am besten gut abtropfen und probier es einfach aus. Alternativ findest du hier auch noch weitere tolle Rezepte für Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln: http://www.chefkoch.de/rs/s0/mohnkuchen+mit+kirschen/Rezepte.html. Gutes Gelingen und viele Grüße! Judith Bürenhaus / Chefkoch.de

19.07.2016 14:19
Antworten