Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Saucen
Dips
Fingerfood
Snack
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelchips mit pikanter Guacamole

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.05.2016 459 kcal



Zutaten

für

Für die Kartoffelchips:

4 große Kartoffel(n)
2 EL Olivenöl
2 TL Salz
2 TL Paprikapulver

Für die Guacamole:

1 Zitrone(n), Bio, Saft und Schale
2 Avocado(s), reif
1 Chilischote(n), rot
150 g saure Sahne
Salz und Pfeffer, schwarzer
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln gründlich waschen und evtl. vorhandene grüne Stellen gründlich entfernen. Mit einem Hobel in dünne (ca. 3 mm) Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Olivenöl einpinseln. Die Kartoffelscheiben gründlich verteilen (möglichst nicht gestapelt!) und leicht mit Salz bestreuen.Nach Geschmack auch getrocknete Kräuter auf die Scheiben streuen.

Das Blech für 30 Minuten in den Ofen stellen, Einstellungen: 180° - Herd ; 160° - Umluft.

Die Schale der Zitrone abreiben und zur weiteren Verarbeitung bereithalten. Die Zitrone auspressen.

Die Avocados halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel zerdrücken und direkt im Anschluss Zitronensaft und -schale untermischen. Die Chilischote entkernen und in feine Stücke schneiden, diese zum Avocado-Fruchtfleisch in die Schüssel geben. Saure Sahne beifügen; mit Salz, schwarzem Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Alles gut vermengen und nach Geschmack auch pürieren. Tipp: Mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

Das Blech mit den nun fertigen Kartoffelchips aus dem Ofen nehmen und die Chips auskühlen lassen. In einer Schüssel können die Kartoffelchips nun gründlich von allen Seiten gewürzt werden, hier mit edelsüßem Paprika.

Viel Spaß bei der Zubereitung - und dann recht guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.