Mie-Nudel-Pfanne mit Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

asiatisch gewürzt

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.05.2016



Zutaten

für
180 g Mie-Nudeln
200 g Brokkoli
200 g Möhre(n)
200 g Erbsen
4 Lauchzwiebel(n)
etwas Chilischote(n), ohne Kerne, sehr fein gewürfelt
½ TL Ingwerwurzel, gerieben
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Öl, neutral, zum Braten
4 EL Sojasauce
2 EL Reisessig
½ TL Zucker, braun
1 EL Misopaste, hell
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Sesam, geröstet
etwas Sesamöl, dunkel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung knapp garen und auf einem Sieb gut abtropfen lassen.

Den Brokkoli in sehr kleine Röschen teilen. Die geschälten Möhren schräg in dünne Scheiben, die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Etwas Lauchzwiebelgrün zur Seite stellen.

Sojasauce, Reisessig, Zucker und Miso mit der Gemüsebrühe verrühren.

Öl in einer Pfanne erhitzen, bei mittlerer Hitze zuerst die Brokkoliröschen und die Möhrenscheiben unter ständigem Rühren braten. Die Erbsen und die Lauchzwiebeln zugeben, nach ca. fünf Minuten Ingwer, Chili und Knoblauch zufügen. Die Gemüsebrühemischung und den Sesam untermischen und etwas durchziehen lassen.

Die Nudeln separat braten, unter das Gemüse heben. Mit Sesamöl und evtl. Sojasauce und Reisessig abschmecken und mit Lauchzwiebelgrün bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kater-Malou

Sehr, sehr lecker! Ich hab's zusammen mit meinem Sohn (21) gekocht, und wir waren beide begeistert. Gemüse mäßig haben wir ein bisschen verändern müssen (was noch da war, kam rein) und es hat super geschmeckt. Die Soße aus Sojasoße, Misopaste, Reiswein ist klasse. Vielen Dank für das Rezept! Malou

16.05.2021 20:19
Antworten
bohata_dcera

Meine erste chinesische Gemüsepfanne. Mega lecker. Auch ohne Misopaste schmeckt das Gericht hervorragend!!!

06.04.2017 21:05
Antworten
chica*

Ein sehr gutes Nudelgericht mit einer üppigen Portion Gemüse. Es wurde eine grosse Pfanne voll und ein Rest für einen kleinen Lunch heute blieb übrig. Das werden wir sicher wiederholen, sowieso weil ich extra Misopaste gekauft habe ;o) LG chica

13.07.2016 09:28
Antworten