Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.06.2016
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 199 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.05.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
100 g Schinkenspeck
200 g Rinderfilet(s) (Lungenbraten)
300 g Kartoffel(n), neue
250 g Champignons
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Butter
  Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln in größere Würfel schneiden und in Salzwasser kochen. Währenddessen die Zwiebeln in Ringe schneiden und den Speck würfeln. Den Lungenbraten in dünne Streifen schneiden und auch die Champignons blättrig schneiden.

Butter und ein wenig Olivenöl in eine große Pfanne geben und erhitzen. Anschließend die Zwiebelringe kurz anbraten und dann den Speck zugeben. Nach ca. 5 min. wird auch der Lungenbraten dazugemengt und ein wenig gesalzen, nicht übertreiben, da der Speck schon salzig ist. Nach weiteren 5 min. die Champignons in die Pfanne geben und so lange braten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Ich brate es auch sehr gerne ein wenig resch; schmeckt einfach besser.

Zuletzt werden die gekochten Kartoffel beigefügt und alles abgeschmeckt.

Auf 4 Tellern anrichten und mit je einem Spiegelei garniert servieren.