Pfannkuchentorte mit Spinat und Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.06.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

300 ml Milch
200 g Mehl
3 Ei(er)
Kräutersalz
Pfeffer
Öl zum Braten

Für die Füllung:

400 g Blattspinat, frischer oder TK
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Öl
50 g Crème fraîche
200 g Tomate(n)
1 Kugel Mozzarella, 125 g
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für den Pfannkuchenteig Milch, Mehl und Eier glatt rühren und kräftig mit Kräutersalz sowie etwas Pfeffer würzen. Den Teig ca. 15 Min. quellen lassen.

In der Zwischenzeit den Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen (bzw. TK-Spinat auftauen, falls das nicht schon am Vortag gemacht wurde). Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Das Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch kurz darin anschwitzen. Die Spinatblätter grob hacken, hinzufügen und kurz mitdünsten. Die Crème fraîche unterrühren und die Pfanne von der Kochstelle nehmen.

Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

Für die Pfannkuchen etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin nacheinander fünf Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Einen Pfannkuchen in die gefettete Form legen, Spinat darüber geben, den nächsten Pfannkuchen auflegen usw. Zum Schluss die Tomatenscheiben auf den obersten Pfannkuchen legen, etwas salzen und pfeffern und den Käse darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° (Ober-/Unterhitze) ca. 15 Min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BeckerHH

Habe das Rezept noch leicht mit Schinkenspeck in Würfeln modifiziert. Habe diese in den Spinat gemischt. Als Spinat haben wir Rahmspinat genommen. Das Essen war sehr lecker. Gab es bestimmt nicht das letzte mal.

26.01.2019 14:37
Antworten
Zhanyu

Haha, super, das freut mich! :D

27.11.2017 18:40
Antworten
Anrah

Danke für das tolle Rezept, hat sogar meinem Mann geschmeckt, obwohl er keine Pfannkuchen und Spinat mag

27.11.2017 15:11
Antworten
Zhanyu

Schön, dass es geschmeckt hat. :) Zusätzlicher Käse hört sich gut an, werde ich beim nächsten Mal testen. :)

13.06.2016 08:02
Antworten
Vanessah25

Habe es getestet und war super!! Allerdings habe ich doppelt so viel TK-Blattspinat genommen und auf jede Schicht Spinat ein bisschen geriebener Käse :) Klasse Rezept! Vor allem die Pfannkuchen!

12.06.2016 11:19
Antworten
Zhanyu

Ausformuliert ist die Reihenfolge: Pfannkuchen - Spinat - Pfannkuchen - Spinat - Pfannkuchen - Spinat - Pfannkuchen - Spinat - Pfannkuchen - Tomaten - Mozzarella. :)

08.06.2016 08:49
Antworten
Vanessah25

Huhu! Ist die Reihenfolge für die Auflaufform immer "Pfannkuchen, Spinat, Pfannkuchen, Spinat..." und am Ende die Tomaten? Oder "Pf, Sp, Pf, Tom, Pf, Sp...."?

07.06.2016 11:27
Antworten