Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.06.2016
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 491 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.02.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
200 g Zartbitterkuvertüre, mindestens 55 %
50 g Palmfett
100 ml Öl
200 g Zucker
3 EL Kakao
6 m.-große Ei(er)
200 g Mandeln, gemahlen
1 Pck. Backpulver
  Für die Creme:
1 Pck. Vanillepuddingpulver
400 ml Milch
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
2 EL Zucker
1/2 Fläschchen Vanillearoma
  Für den Guss:
150 ml Sahne
150 g Zartbitterkuvertüre, mindestens 55 %
2 Blätter Gelatine
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Zartbitterkuvertüre zusammen mit dem Palmfett im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen. Die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Öl und Zucker mit den Eigelben schaumig rühren. Die Schokolade langsam einfließen lassen. Die Mandeln, das Backpulver und den Kakao kurz miteinander vermischen und nach und nach unterrühren. Wenn nötig, den Teig mit einem Schluck Milch geschmeidiger machen. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Masse in eine gefettete und mit Kakao bemehlte Springform von 26 cm Durchmesser geben und im auf 160 °C Umluft vorgeheizten Backofen für 50 - 60 Minuten backen.

Während der Kuchen backt, kann man die Creme vorbereiten. Dafür das Vanillepuddingpulver mit 400 ml Milch aufkochen und mit Bourbon-Vanillezucker und 2 EL Zucker süßen. 1/2 Fläschchen Vanillearoma macht die Creme noch vanilliger. Ich finde, die Creme passt super zu dem schokoladigen Kuchen.

Die Creme unter Rühren auskühlen lassen und auf oder in die Mitte des Schokokuchens streichen.

Für den Schokoguss die Sahne erwärmen und die Zartbitterkuvertüre in Stücken darin auflösen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und anschließend in der warmen Sahne-Schoko-Masse auflösen. Damit den abgekühlten Kuchen überziehen.