einfach
Eintopf
Frühling
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Käse
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


One Pot Rahmpfanne

einfach und macht gut satt

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.06.2016



Zutaten

für
500 g Putenbrustfilet(s) oder ein anderes Filet
2 EL Öl
1 Zehe/n Knoblauch
3 dicke Karotte(n)
1 große Lauchstange(n)
8 Kartoffel(n)
2 Scheibe/n Schmelzkäse
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Muskatnuss
Schnittlauch
Petersilie
Oregano
Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Das Fleisch in kleine Stücke schneiden oder ganz lassen. Die Knoblauchzehe ausdrücken oder klein schneiden und mit dem Fleisch, dem Öl und den Standartgewürzen Salz, Pfeffer und Paprikapulver in eine Schüssel geben und mit einem Löffel umrühren. Im Kühlschrank mind. eine Stunde ziehen lassen.

Danach können der Lauch, in halbe Ringe und die Karotten und die Kartoffeln in kleine Würfel, geschnitten werden.

In eine große Pfanne oder Wok das Öl heiß werden lassen, das marinierte Fleisch hineingeben und gut anbraten. Dann die Karotten und die Kartoffeln hinzugeben, mit den Kräutern und dem Muskat gut würzen und kurz mitbraten. Zum Schluss den Lauch dazugeben. Mit der Sahne und Wasser aufgießen, so viel Wasser in die Pfanne geben, bis der Inhalt fast komplett bedeckt ist. Den Inhalt zum Kochen bringen und ca. 20 Min. auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Zum Schluss die Schmelzkäsescheiben hineingeben, umrühren und abschmecken und schon hat man eine leckere Mahlzeit die gut satt macht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dragonsoul76

ich finde die Mengenangaben etwas verwirrend. Wieviel Gramm sind 8 Kartoffeln? grosse Kartoffeln? kleine? Faustgross oder golfballgross? Ich würde da eine Korrektur empfehlen.

08.10.2019 12:38
Antworten
MaschaMaria

Hallo, ein sehr leckeres Rezept. Habe mich heute genau daran gehalten. finde es Klasse, dass es doch sehr variabel ist. kann mir sehr gut Schmelzkäse aus dem Becher statt den Scheiben vorstellen und Pilze würde als kleine Abwandlung prima rein passen. die Zusammenstellung der Gewürze passt hervorragend.

06.02.2019 12:27
Antworten
Lewin30102007

Ich würde gerne das Rezept ausprobieren.... Werden die Kartoffeln vorher gekocht, oder roh dazu gegeben?

29.09.2018 08:38
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Lewin30102007, da sie klein gewürfelt werden, reicht die Garzeit aus, sie können roh dazugegeben werden. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

29.09.2018 10:01
Antworten
bienilein

Lecker war's. Das haben wir aus Zeitgründen nicht mariniert. Statt Sahne hab ich Milch genommen und das ganze angedickt da es zu flüssig war.

12.09.2018 17:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo NinaSkunk, das Rezept muß ich demnächst ausprobieren. Hört sich lecker an. On Pot Gerichte sind oft hilfreich, wenn man keine Zeit hat, Danke für dein Rezept. LG Wiwi37

28.08.2017 10:15
Antworten
NinaSkunk

Hallo Wiwi37, danke für den Kommentar. Um Zeit zu sparen muss das Fleisch auch nicht zwangsweise eingelegt werden. Ich liebe OnePot Rezepte und hoffe, dass es schmecken wird! Liebe Grüße Nina

28.08.2017 10:33
Antworten
Thorgun

Sehr lecker. Man kann auch Schmelzkäsescheiben nehmen. Und Milch statt Sahne. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

20.08.2017 17:37
Antworten
liveforlove72

Das Gericht wird in meine Lieblings Rezepte aufgenommen. Sehr lecker! Habe nur statt des Scheibenkäses etwas jungen Gouda rein geraspelt und noch ein bisschen türkisch scharfes Paprikagewürz.

22.02.2017 15:22
Antworten
NinaSkunk

Vielen Dank liveforlove72! Freut mich sehr wenn es geschmeckt hat. Die Idee mit dem Gouda finde ich super und werde das auf jeden Fall beim nächsten Mal umsetzen.

23.02.2017 18:42
Antworten