Quarkmuffins

Quarkmuffins

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.03.2005 259 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
125 g Zucker
250 g Quark
80 ml Öl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
½ TL Natron
1 Ei(er)
4 EL Rosinen
4 EL Apfelsaft
2 EL Mandel(n), gehackte
2 Zitrone(n), unbehandelt, Schale
1 Glas Pflaume(n), (eingemachte Zwetschgen)
2 EL Preiselbeeren
2 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Backpulver und Natron gut versieben. Rosinen in Apfelsaft einweichen. Zwetschgen in einer Schüssel mit den Preiselbeeren verrühren. Quark, Ei, Öl, Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen gut glatt verrühren. Versiebtes Mehl dazugeben und mit dem Kochlöffel kräftig vermengen. Rosinen, Mandeln und Zitronenschalen gut unterheben. Masse in die Muffinform einfüllen (etwas Rand freilassen, sonst läuft die Masse über!) und im vorgeheizten Backofen bei ca.180°C 25 min ausbacken.
Muffins nach dem Backen mit heißer Aprikosenkonfitüre bestreichen oder mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pralinchen

Hallo, das würde ich auch gern wissen... Was ist mit den Pflaumen? LG Palinchen

17.12.2014 18:51
Antworten
immeraufdiät

Hallo, bitte was mache ich denn dann mit den eingelegten Pflaumen? Sind die als Beilage gedacht? Ich möchte die Muffins gerne backen, aber da trau ich mich jetzt nicht ran. Liebe Grüße und vielen Dank für Deine Antwort Andrea

14.09.2011 18:10
Antworten