Apfel-Zimt-Brot


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 31.05.2016



Zutaten

für
300 g Äpfel
2 EL Zitronensaft
225 g Butter, weich
200 g Zucker
Salz
4 Ei(er)
325 g Dinkelmehl Type 630
1 TL Backpulver
3 EL Milch
60 g Zucker, braun
1 EL Zimtpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden
Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, die Viertel fein würfeln und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Butter, Zucker und eine Prise Salz mit den Quirlen des Rührgerätes cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Milch rasch unter den Teig arbeiten.

Den braunen Zucker mit dem Zimtpulver mischen, 2/3 davon zu den Apfelstücken geben, diese anschließend kurz unter den Teig heben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und den restlichen Zimt-Zucker darüber streuen.

Das Apfel-Zimt-Brot im 160 Grad heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 75 Minuten backen.

Das Brot anschließend abkühlen lassen und dann aus der Form heben. Vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knallhuber

Hallo Backinge1941, das hört sich gut an! Aber sag - ist es eher ein Kuchen (so wie Juulee schreibt) oder ein Stuten, der mit Butter drauf gegessen wird? Liebe Grüße aus dem Norden sendet Nic

07.01.2019 22:50
Antworten
Juulee

Sehr leckerer Kuchen. Ich habe normales Mehl T 405 verwendet. Das schmeckt auch ! Juulee

04.01.2019 15:26
Antworten