Spargel-Schupfnudelpfanne mit Speck und Parmesan


Rezept speichern  Speichern

einfach, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 31.05.2016 824 kcal



Zutaten

für
500 g Spargel, grün
125 g Speckwürfel
1 kg Schupfnudeln
1 Pck. Kräuterbutter
100 g Parmesan, grob gerieben
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
824
Eiweiß
22,69 g
Fett
54,82 g
Kohlenhydr.
60,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zunächst den Spargel in Stücke schneiden (Größe nach Belieben).

Den Spargel in der Kräuterbutter bissfest braten. Zeitgleich die Schupfnudeln und den Speck braten, bis die Schupfnudeln schön goldbraun sind. Den Spargel und die Schupfnudeln mischen und mit etwa 1/3 Parmesan noch etwas köcheln lassen.

Alles in tiefen Tellern servieren und mit Parmesan erneut bestreuen.

Wir trinken aktuell gerne einen Gallo Summerred dazu, schön gekühlt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schatz910

Ich habe den Speck durch schinkenwürfel ersetzt und auch ein paar kleine Tomaten mit dazu gegeben. Sehr gerne wieder!!!

03.06.2021 21:50
Antworten
Schatz910

SEHR LECKER!!!

03.06.2021 21:45
Antworten
Travellerin1

Schnell gemacht. Lecker. Danke fürs Rezept =) Foto kommt.

10.05.2021 20:23
Antworten
hickischsandra

Ein tolles Rezept! Ich komme aus Baden und habe bisher immer die Schupfnudeln mit Sauerkraut und Speck oder mit Apfelmus gemacht. Diese Variante mit Spargel ist super lecker und schnell gemacht. Beide Daumen hoch!

07.05.2021 13:45
Antworten
Maggie48

Ein tolles Rezept, wenn’s mal schnell gehen muss. Ich habe noch ein paar Cocktail Tomaten zugegeben. Hat uns sehr gut geschmeckt. Liebe Grüße von Maggie

03.06.2020 13:36
Antworten
MajorNina

Großartig! Mein Mann hat sich penibel ans Rezept gehalten und es war einfach köstlich. Foto hab ich hochgeladen *****

07.05.2018 14:02
Antworten
Dino2000

Vielen Dank für das positive Feedback. Kommt bei uns auch immer wieder auf den Tisch, weil so schnell gemacht. Weiterhin guten Appetit.

08.05.2018 06:25
Antworten
Silke121271

...sollte natürlich "Garzeit" heißen ;-)

15.06.2016 19:26
Antworten
Silke121271

Klasse Rezept! Ich habe es nur leicht abgewandelt, frische Tomaten grob gewürfelt und kurz vor Ende der Ganzheit zugegeben. Mit meiner selbstgemachten Bärlauchbutter noch dazu ein kleines Highlight. Foto folgt. Danke fürs Rezept!

15.06.2016 19:23
Antworten
crehberg

Flott gemacht und super lecker!! Rezept ist gespeichert und kommt bestimmt in der Spargelzeit öfter auf den Tisch! Danke für das tolle Rezept!

11.06.2016 20:11
Antworten