Gemüseauflauf superschnell und variabel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.03.2005



Zutaten

für
300 g Nudeln, vorgekochte (ich nehm Spirali)
2 große Zwiebel(n), fein gehackt
4 Zehe/n Knoblauch, gehackt oder in feinen Scheiben
400 ml süße Sahne
200 ml Milch
2 TL Brühe, gekörnte
Pfeffer, aus der Mühle
3 TL Öl, (1ner für die Form und 1ner für die Zwiebeln)
700 g Gemüse, tiefgefroren (ich nehm Mischgemüse/Kaisergemüse)
evtl. Ei(er), (eins)
1 TL Kräuter der Provence
3 EL Käse, geriebener oder 1 Kugel Mozarella

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gemüse als erstes in die Form (vorher mit 1 TL Öl fetten) geben, in der nachher der Auflauf gebacken werden soll und für 15 min unter den Grill stellen - muss nicht sein, schmeckt aber besser.

Inzwischen Zwiebel und Knobi hacken und mit 2 TL Öl und den Kräutern in einem Schüsselchen in der Mikrowelle 3 Min bei voller Leistung vorgaren.

Währenddessen Sahne, Milch, gekörnte Brühe und Pfeffer - und falls man den Auflauf gebunden möchte, dem Ei- mit dem Schneebesen durchrühren. Vor dem Übergießen noch mal rühren, sonst setzen sich die Gewürze unten ab. Die Sahne muss recht würzig sein, weil das Gemüse nicht gewürzt ist und viel Salz aufnimmt. (Ich denk jedesmal, man, das ist zu salzig und wenns dann aus dem Ofen kommt, dann ist es eher mild)

Die Nudeln mit dem Gemüse und den Zwiebeln/Knobi mischen, Sahnegemisch drüber mit Käse bestreuen oder mit Mozarella belegen und ab in den Ofen.

Kombimikrowelle: 200°C, 700 Watt, 20 min
Ofen: 220°C, 30 min

Anmerkung:
Ich benutze das Rezept als "Grundrezept" - wenn Nudeln übrig sind, dann schaue ich, was habe ich denn da? Und das wird "verwurschtelt".

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Der_Quasi

Super Grundrezept. Ich habe noch eine Packung Schinkenwürfel zugefügt und somit die weitere Zugabe von Salz vermieden.

16.10.2022 08:09
Antworten
Abacusteam

HI Der_Quasi ja - genauso wird es von mir auch genutzt. Alles was weg muss .... egal ob mal Schinken oder Kabanossi und was sich noch in der Gemüseschublade befindet... ich hasse es, Essen wegzuwerfen. VG Ad

17.10.2022 11:03
Antworten
Darius95

Super anstrengend dein Rezept zu lesen, aber das Ergebnis konnte überzeugen.

11.10.2022 19:42
Antworten
Abacusteam

HI Darius95, vielen Dank für deinen netten Kommentar und es freut mich sehr, dass das Ergebnis dich überzeugen konnte. Ich habe eine Bitte: kannst du mir sagen, was an meinem Rezept so anstrengend ist, damit ich es das nächste Mal besser machen kann. Ich bin immer hin- und hergerissen: ganz knapp schreiben, für die, die sich in der Küche etwas auskennen? Die werden meine Rezepte nicht brauchen .... ausführlich die Neulinge? Dann wird es viel zu lang .... aber den Mittelweg habe ich wohl auch nicht getroffen. Tut mir leid, aber es wäre nett, wenn du mir den Grund nennen würdest, vielleicht komme ich so weiter ... Danke und viele Grüße Ad

12.10.2022 10:14
Antworten
fam_schex

Hallo, danke für das Rezept. Für mich ist es perfekt zu lesen und zu verstehen. Bitte nicht kürzen. Koche ich heute :)

05.11.2022 10:18
Antworten
katrinvo

Einfach, schnell und sehr lecker!

03.10.2009 16:29
Antworten
oranien

Hallo, hat uns allen sehr gut geschmeckt. Und man kann wirklich alles an Zutaten verwenden was man mag. LG oranien

20.06.2006 22:10
Antworten
partybiene

Hallo! Hab deinen Auflauf heute gemacht. Hat uns sehr gut geschmeckt. Wir hatten kein TK-Gemüse mehr, hab normales genommen. Ist schnell zubereitet, Geschmack (Salz) war ok. Hab etwas mehr Käse drauf gestreut ;-) VG Bienchen

13.04.2006 14:28
Antworten
Molly2002

Das werde ich auch mal ausprobieren. Klingt wirklich gut! Wenn die Zeit knapp ist, muss es eben schnell gehen, aber soll ja auch schmecken. Danke für`s Rezept.

31.03.2005 08:36
Antworten
schmitzebilla

Das glaube ich gerne, dass es mit tiefgefrorenem Gemüse ruckizucki geht! lg biggi

30.03.2005 12:34
Antworten