Backen
Frucht
Kuchen
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


American Chocolate & Raspberry Cheesecake

Mit Oreokeksboden und Vanille-Saure-Sahne-Guss

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 30.05.2016



Zutaten

für
85 g Butter
250 g Oreo-Kekse, zermahlen
5 Pck. Doppelrahmfrischkäse, am besten Philadelphia, 5 x 175 g
200 g saure Sahne
30 g Mehl
250 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
3 Ei(er)
150 g Zartbitterschokolade
3 EL, gehäuft Kakaopulver
125 g Himbeeren
1 TL Vanilleextrakt
200 g saure Sahne
n. B. Beeren für die Deko
einige Oreo-Kekse, zerkrümelt, für die Deko
etwas Zartbitterkuvertüre, geschmolzen, für die Deko

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für den Boden die Oreokekse komplett zermahlen und mit der flüssigen Butter mischen. Eine Springform (26 oder 28 cm) einfetten und die Masse mithilfe eines Glases fest und gleichmäßig auf den Boden drücken. Die Springform jetzt außen mehrmals mit Aufolie umwickeln, sodass später kein Wasser eindringen kann. Den Boden für ca. 15 Minuten vorbacken und abkühlen lassen.

Den Frischkäse einige Minuten auf mittlerer Stufe cremig rühren. In einer Schüssel Mehl und Zucker mischen und auf niedriger Stufe kurz aber gründlich unterrühren. Vanilleextrakt und 200 g saure Sahne hinzugeben, weiterrühren. Die Eier nun nacheinander hinzugeben, Masse nicht "zerschlagen".

Nun die 150 g Schokolade schmelzen und Hälfte der Himbeeren pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken. Die Masse in 2 Teile teilen. In eine Hälfte die flüssige Schokolade und das Kakaopulver einrühren, in die zweite Hälfte die pürierten Himbeeren geben. Nun zuerst die dunkle Masse auf den Keksboden streichen (diese sollte etwas fester sein), dann die Himbeermasse darübergeben und die restlichen Himbeeren reindrücken. Die Springform in ein tiefes Backblech stellen, in den Backofen geben und mit kochendem Wasser auffüllen. Für 45 min backen, dann die Temperatur auf 160 Grad runterschalten und weitere 30 min backen.

200 g saure Sahne mit Vanilleextrakt verrühren und 5 min vor Ende über den Kuchen streichen und für 5 min mitbacken. Kuchen für ca. 1 Std. im geöffneten Backofen abkühlen lassen, dann rausnehmen und mit einem Messer den Rand lösen. Komplett abkühlen lassen und für mind. 4 Std. in den Kühlschrank geben. Danach kann der Kuchen verziert werden. Ich habe hierzu Kuvertüre geschmolzen und auf die Mitte des Kuchens gegossen, zerbröselte Oreos daraufgegeben und in Kuvertüre getauchte Beeren oben drauf gesetzt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.