Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.05.2016
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 267 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.06.2015
44 Beiträge (ø0,03/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
125 g Butter, kalt
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Ei(er)
50 g Zucker
25 g Vanillezucker
500 g Erdbeeren
1 EL Zucker
1 EL Speisestärke
1 EL Milch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Mürbeteig wird die kalte Butter zügig in kleine Würfel geschnitten. Danach das Mehl mit dem Backpulver, Ei, Zucker, Vanillezucker und den Butterwürfeln zu einem Teig geknetet.
Sobald sich alle Zutaten verbunden haben, wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und zu einer Kugel geformt. Diese Kugel wird dann in Frischhaltefolie eingewickelt und für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt, wodurch der Teig knackiger wird.

Nun die Erdbeeren putzen, dazu das Grün abschneiden und die Erdbeeren hinstellen. Diese dann dünn runterschneiden und in eine Schüssel geben. Sobald alle Erdbeeren geschnitten sind, werden diese gezuckert und mit Speisestärke gestäubt. Alles gut durchrühren, damit die Speisestärke sich verteilt.

Jetzt den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in mehrere kleine Ringe zuschneiden. Dazu könnt ihr einen Topf oder eine Schüssel verwenden.

Den Backofen schon mal auf 200 °C Ober / Unterhitze aufheizen.

Als nächstes noch die Erdbeeren in die Mitte der Teigkreise verteilen, es sollte ca. 1,5 cm Platz am Rand gelassen werden. Die Ränder dann einschlagen, wobei diese sich überlappen dürfen. Erst dadurch entsteht der rustikale Effekt. Die Falten ggf. etwas andrücken, da es passieren kann, dass der austretende Saft der Erdbeeren dann ausläuft, karamellisiert und ggf. schwarz und somit bitter wird.
Zum Schluss noch den Teig mit Milch bepinseln. Die Galette werden dann bei 200 °C Ober / Unterhitze für 25 – 30 Minuten auf mittlerer (eher unterer) Schiene gebacken.

Tipp: Sollten die Galettes zu braun werden, diese einfach mit Alufolie abdecken. Möchte man eine große Galette machen, einfach den Teig ausrollen, die Erdbeeren darauf verteilen (ggf. die Erdbeerportion erhöhen) und dann alles einschlagen. Die Backzeit beträgt dann aber ca. 55 Minuten.
Mini Erdbeer-Galette
Von: Natürlich Lecker, Länge: 7:36 Minuten