One Pot Pasta mit Pute und Pilzen


Rezept speichern  Speichern

Leicht

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (158 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 28.05.2016



Zutaten

für
400 g Putengeschnetzeltes
200 g Champignons, braun
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Cocktailtomaten
350 ml Gemüsebrühe
250 ml Sahne, evtl. mit 7 % Fett
300 g Penne
175 g Kräuterfrischkäse, evtl. fettreduziert
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Paprikapulver
n. B. Chilipulver
n. B. Basilikum
n. B. Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
In einem ausreichend großen Topf das Putengeschnetzeltes würzen, z. B. mit Salz, Pfeffer, Paprika und Chili und zusammen mit den geviertelten Champignons und den in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln anbraten. Die Cocktailtomaten halbieren und hinzugeben. Die Gemüsebrühe und die Sahne angießen und zum Kochen bringen. Die Nudeln hinzugeben und bei mittlerer Hitze garen. Wenn die Nudeln gar sind und die Soße gut eingekocht ist, den Kräuterfrischkäse unterrühren.

Das Gericht mit ordentlich Basilikum und Petersilie abschmecken und garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AlexaHasi

Hallo Mirko, ich habe dein Gericht neulich nachgekocht, nachdem ich in einer alten Chefkoch-Zeitschrift darauf gestoßen bin. Die Champignons musste ich aus geschmacklichen Gründen ;-) weglassen, die Menge für vier Personen hat dann bei uns für drei erwachsene Personen gereicht. Ich dachte zwischenzeitlich, dass die Flüssigkeitsmenge nicht ausreicht, hat dann aber doch gerade eben gepasst. Das Gericht hat uns geschmeckt und kann gut variiert werden (verschiedene Frischkäsesorten, verschiedene Kräuter). Gruß, Alexa

09.07.2020 21:53
Antworten
Muckefuck

Hab das Gericht schon mehrmals gekocht und es ist immer wieder richtig geil. Gestern sogar die doppelte Menge. Ich habe als Kräuter noch frischen Koriander reingeschnippelt. Ich liebe Koriander und es gibt dem Gericht noch eine Frische mit. Danke für's Rezept. David

10.06.2020 07:14
Antworten
Köchin2015

Heute gekocht. Echt lecker. Auch ans Rezept gehalten. Dachte erst zu viel Flüssigkeit, aber hat alles gepasst. Der Frischkäse zum Schluss muss auch rein. Machte das Gericht komplett. Koche ich gerne wieder. Von der Menge ausreichend für 4 Personen.

28.05.2020 23:54
Antworten
Mirko1710

Vielen lieben Dank!

29.05.2020 16:13
Antworten
Mirko1710

Danke!

29.05.2020 16:13
Antworten
Tomatenpflanze

Etwas länger als 10 Minuten steht man schon in der Küche, aber es lohnt sich. Sehr lecker!

06.06.2016 20:43
Antworten
Ramona67

So bzw. so ähnlich - die Zutaten kann man dabei herrlich variieren - ist mein Notfall-Kochen, wenn man nach einem anstrengenden Tag zwar Hunger hat, aber keinerlei Lust und Zeit für große Kochaktionen. Heute gibt's das mit Schweinefilet und Champignons und mit Schmelzkäse anstatt Frischkäse. Toll auch mit Mais, Erbsen und Wiener Würstchen. Schnell und unkompliziert! An Kräutern kommt das rein, was man gerade da hat...

30.05.2016 19:46
Antworten
Mirko1710

Danke für den Kommentar und die weiteren Anregungen!

30.05.2016 20:38
Antworten
nemo1710

Schnell zubereitet, mit wenig Zutaten ein tolles Rezept. Geeignet für ALLE die wenig Zeit zum Kochen haben :-)

29.05.2016 18:27
Antworten
Mirko1710

Danke Mama :D

30.05.2016 20:38
Antworten