Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.05.2016
gespeichert: 12 (1)*
gedruckt: 170 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.01.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Rhabarber
1/2 TL Ingwerpulver
130 g Zucker
250 g Kuchen (Hefezopf)
60 g Butter
2 EL, gehäuft Zucker
  Für die Creme: (Eiercreme)
Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
2 Pck. Vanillezucker
80 g Zucker
400 g Quark, 20%
80 g Mandel(n), gemahlen
2 EL, gehäuft Speisestärke
150 ml Sahne
3 EL, gehäuft Puderzucker
10  Erdbeeren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rhabarber schälen, in Stücke schneiden. Mit wenig Wasser, Ingwer und Zucker verrühren. Zugedeckt ca. 3 min. dünsten. Die Stücke sollen noch Biss haben.

Hefezopf in Scheiben schneiden, mit Butter bestreichen. Den Boden einer Auflaufform mit Zucker ausstreuen. Mit den gebutterten Hefezopfscheiben (Butterseite nach unten) den Boden auslegen. Die Hälfte der Rhabarberstücke darauf verteilen.

Für die Eiercreme Eigelbe, Salz, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Quark, Mandeln und Speisestärke unterrühren. Restliche Rhabarberstücke unter die Masse heben. Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen und unterziehen. Die Creme in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 35 min backen.

Mit Puderzucker bestäubt und mit Erdbeeren garniert heiß servieren.

Schmeckt auch kalt.