Backen
Ei
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Türkei
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Türkische Eier mit Spinat und Joghurtcreme

vegetarisch, türkisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.05.2016 520 kcal



Zutaten

für
500 g Blattspinat
60 g Butter
3 Schalotte(n), in Ringe geschnitten
2 Knoblauchzehe(n)
4 m.-große Ei(er)
200 g Joghurt
1 TL Chiliflocken
½ TL Zimt
½ TL Pfeffer
½ TL Meersalz
1 TL Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
520
Eiweiß
25,53 g
Fett
40,53 g
Kohlenhydr.
12,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Spinat für 10 Sekunden in kochendes Salzwasser geben, mit kaltem Wasser abschrecken, so gut wie möglich auswringen und klein hacken. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. 50 g Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Schalotten und den Knoblauch mit Chili, Zimt, Pfeffer und Salz anschwitzen. Den Spinat hinzufügen und 5 Minuten garen.

Eine ofenfeste Form mit der restlichen Butter einfetten, die Spinatmasse darin verteilen und 4 Mulden hineindrücken. In diese jeweils ein Ei schlagen. Die Form 12 - 15 Minuten in den heißen Ofen stellen, bis das Eiweiß gestockt und das Eigelb noch flüssig ist.

Den Joghurt mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und auf den Eiern verteilen. Das Gericht weitere 4 Minuten backen, bis auch das Eigelb etwas fester ist.

Dazu passt ganz wunderbar frisches Brot, am besten türkisches Fladenbrot.

Weitere internationale Rezepte gibt es hier: https://reisespeisen.wordpress.com/

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ReiseSpeisen

Da stimme ich Dir zu. Freut mich, dass es Dir gefällt! :)

28.12.2017 20:23
Antworten
Wildblütenhonig

Super einfaches und leckeres Rezept!

23.12.2017 20:11
Antworten