Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.05.2016
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 127 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

800 g Hase(n) (Schmorfleisch, Rücken)
1/2 Liter Rotwein, trocken, z. B. Chianti
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stange/n Staudensellerie
Lorbeerblatt
1 TL Fenchelsamen
1 TL Pfefferkörner, schwarze
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
6 Stiele Thymian
4 große Strauchtomate(n)
400 g Tagliatelle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 50 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und einem großen Topf mit dem Rotwein übergießen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen. Den Staudensellerie putzen und abspülen. Alles würfeln und zum Fleisch geben. Das Lorbeerblatt zusammen den Fenchelsamen und den schwarzen Pfefferkörnern in einem Gewürzsäckchen dazugeben und alles zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag das Fleisch aus der Marinade nehmen. Die Marinade durch ein feines Sieb passieren, dabei die Flüssigkeit auffangen und das Gewürzsäckchen sowie das Gemüse (Zwiebel, Knoblauch und Staudensellerie) beiseite stellen.

Das Fleisch trocken tupfen und in einem Schmortopf im heißen Olivenöl rundherum scharf anbraten. Danach herausnehmen und das beiseite gestellte Gemüse im Bratfett anbraten. Dann das Tomatenmark zugeben, kurz anrösten und mit dem Rotwein ablöschen. Das Fleisch mit dem Gewürzsäckchen zugeben, mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden schmoren.

Die Tomaten am Strunk kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Anschließend abgießen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Das Fleisch aus der Sauce nehmen, etwas abkühlen lassen und klein schneiden. Das Gewürzsäcken sowie den Thymian aus der Sauce nehmen und diese fein pürieren. Das Fleisch zusammen mit den Tomaten in die Sauce geben und in etwa 20 Minuten zu einem Ragout einköcheln lassen. Mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Die Tagliatelle in reichlich kochendem, leicht gesalzenen Wasser bissfest kochen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und zusammen mit dem Hasenragout auf Tellern anrichten.

Dazu passen etwas frisch geriebener Parmesan und frisches Ciabatta.