Maultaschenauflauf kunterbunt


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.03.2005



Zutaten

für
8 Maultaschen
250 g Schinken
1 Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
1 Glas Champignons
1 Paprikaschote(n), gelb
250 g Käse
Salz und Pfeffer
Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Maultaschen in dünne Scheiben schneiden. Schinken, Zwiebel, Paprika und Tomaten in Würfel schneiden. Das Glas geschnittene Champignons dazugeben. Alles in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer verfeinern. Die Masse wird in eine Auflaufform gegeben und mit Käse bestreut. Ab in den Ofen und bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen.
Die Maultaschen braucht man vorher nicht in Brühe zu geben, denn durch die Tomaten wird der Auflauf schön saftig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Geflügelfreundin

Das Rezept ist sehr gut und hat mir und meinem Sohn (15) heute mittag ganz gut geschmeckt. Allerdings finde ich die Mengenangaben zu viel für 2 Personen. So viel, wie jetzt übrig ist, würde bestimmt noch 2 Personen satt machen. Das nächste Mal mache ich die Menge einfach für 4 Personen, dann passt es. Ich habe ebenfalls frische Pilze genommen, weil uns die aus dem Glas nicht schmecken. Sahne hab ich nicht verwendet, werde aber das nächste Mal darüber nachdenken, denn die Maultaschen waren doch etwas trocken (ich hatte ungekochte genommen). Käse könnte deutlich mehr sein, das mache ich das nächste Mal dann auch so. Danke für das gute Rezept!

14.08.2013 16:13
Antworten
Dutzy1973

Hallo, ich habe vorgestern mal nach was neues gesucht, was ich kochen könnte und bin auf das Rezept hier gestoßen. Ich habe es aber bisschen abgewandelt. Ich habe einen Zucchini in Schreiben geschnitten, 2 Zwiebeln, 2 Paprika und frische Pilze und kleine Speckwürfelchen und dies alles in einer Pfanne leicht angebraten. Zum Schluss habe ich alles zusammengemischt mit den Maultaschen und 2/3 Käse und den Rest vom Käse darübergestreut. Iauf die Tomaten habe ich ganz verzichtet

11.08.2013 12:45
Antworten
Missysi

Freu mich, dass der Auflauf so toll ankommt. Ich finde mit Sauce schmeckt man die frische der Zutaten nicht. Hab es auch schon mit einer Tomatensauce getestet. Bei mir ist der Auflauf immer schön saftig. Aber wie bei allem ist das natürlich Geschmackssache.

15.11.2012 21:27
Antworten
Kirschle

Hallo, ich habe mich gestern an deinen Maultaschenauflauf herangetraut nachdem ich sonntags viel zu viele Maultaschen gekocht hatte. Dein Auflauf hat ist gut angekommen:) Hier nur noch ein kleiner Tipp: Wer an nächsten Tag noch etwas Auflauf kunterbunt übrig hat: Brot in der Pfanne mit Olivenöl anbraten und den Rest des Maultaschen auflauf darauf geben...würzen und in ofen....schmeckt wirklich lecker und ist ne super Resteverwertung. LG LG

07.09.2011 12:57
Antworten
Event1986

Mit persönlich war das Rezept etwas zu faad, beim nächsten mal werde ich noch etwas Sojasoße und Gewürz unter mischen, dann wirds bestimmt super ;-) Bzw. werde ich die o.g. Ideen mit Sahne und Tomaten einmal ausprobieren

24.07.2011 13:55
Antworten
tierfreunddoris

Also,ich habe Schinken und Paprika vergessen zum einkaufen,und habe es so gemacht ohne diese Zutaten,und es war echt lecker. Mache sie halt immer nur in der Brühe oder mit Ei überbacken,aber dies ist auch ein gutes Rezept. !!!!!!!!!!!!!DANKE !!!!!!!!!!!!! LG Doris

24.08.2005 16:41
Antworten
Lollipop

Hat mir mit frischen Champignons auch sehr gut geschmeckt. Bisher gabs bei uns die Maultaschen in Brühe gegart, dann angebraten und angeröstete Zwiebeln drüber. War mal eine leckere Abwechslung. LG Lollipop

07.08.2005 13:05
Antworten
Missysi

Freut mich das es euch geschmeckt hat... :-) Die Variante mit den Pilzen aus dem Glas nehme ich deshalb weil es schneller geht.... Aber natürlich schmeckt es mit frischen Champignons besser.

08.04.2005 10:24
Antworten
sonja70

Hallo, es hat uns gerade sehr gut geschmeckt. Ich habe 500g frische Champions genommen (waren aber etwas zu viele) und eine Dose Pizzatomaten. Damit alles richtig heiß ist, würde ich 30-40 Minuten Garzeit vorschlagen. Unserem Sohn hat es auch geschmeckt. Das Gemüse habe ich im Quick-Chef ganz klein "gehackt". LG sonja 70

05.04.2005 19:15
Antworten
eggsbertchen

Ausprobiert (allerdings mit frischen Champignons) und für lecker befunden. Danke für die Idee.

24.03.2005 13:09
Antworten