Eingelegte Forellen

Eingelegte Forellen

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 23.03.2005



Zutaten

für
4 kleine Forelle(n)
Salz und Pfeffer, Mehl
5 EL Öl
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel), in Scheiben
2 Zehe/n Knoblauch, in Scheiben
½ Zitrone(n), die Schale
3 Lorbeerblätter
1 EL Koriander
1 EL Pfeffer - Körner, schwarz
1 Bund Petersilie, glatt, gehackt
250 ml Essig (Weinessig)
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Forellen putzen, säubern, mit Salz und Pfeffer würzen, mehlen und im heißen Öl 5-6 Minuten braten. Beiseite stellen. 750 ml Wasser mit Zitronenschale, Zwiebel und Knoblauch, 1-2 TL Salz, etwas Zucker, Koriander- und Pfefferkörnern aufkochen, 10 Minuten köcheln, Essig und Petersilie dazugeben. Die Forellen einlegen und nach dem Abkühlen mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Mit Bratkartoffeln servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gdaboss

Hallo Sonja, ich verweise auf meine Antwort von vor 10 Jahren. Gruß - Peter

17.04.2021 14:28
Antworten
Sonja3er

Hat jemand schon Erfahrungen wie lang es haltbar ist?

16.04.2021 23:05
Antworten
luxpabbles

Einfach lecker !!!! dies gibts sicher wieder jetzt mach ich mir meinen eingelegten fisch immer selbst und kauf ihn nicht mehr im supermarkt, da weiss man was drin ist

27.04.2011 16:34
Antworten
gdaboss

Ich habe mit der Haltbarkeit keine Erfahrung, weil die lieben Tierchen immer ratzfatz aufgegessen werden, aber bei einer Woche bis 10 Tagen hätte ich keine Bedenken. Guten Appetit - Peter

26.04.2011 11:37
Antworten
luxpabbles

werde jetzt Forellen so einlegen da wir welche zum grillen aufgetaut haben doch nicht alle verbraucht haben, doch meine Frage wie lange sind diese so eingelegt haltbar?

25.04.2011 17:22
Antworten
friedelgestein

Haben die ganze Prozedur in Arbeit!!! Hat bis jetzt Spaß gemacht und es riecht gut...!!! Echte Alternative zu "grünen Heringen" :-))) Morgen werden wir kosten... Gruß friedelgestein

03.01.2007 18:55
Antworten
Mantis1

Hallo, aber das Rezept ist Ok!. Frohe Ostern Gruß Mantis

27.03.2005 18:46
Antworten
Schnutzel

weil sicherlich eine richtig große Forelle, so wie sie es meist nur im Großhandel an der Frischtheke gibt, wahrschienlich kein Mensch schafft!?

25.03.2005 08:12
Antworten