Glutenfreies Brot ohne Fertigmehlmischungen - Clean Cooking


Rezept speichern  Speichern

Zubereitung im Brotbackautomaten oder im Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 18.04.2017



Zutaten

für
300 g Reismehl aus Basmatireis, selbst gemahlen
200 g Buchweizenmehl
1 EL Guarkernmehl oder Johannesbrotkernmehl
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Chiasamen
1 EL Flocken (Buchweizenflocken)
1 EL Kerne, z. B. Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, ...
2 EL Flohsamenschalen
2 EL Amarant, gepufft
etwas Kümmel
1 TL Salz
1 EL Zucker
550 ml Wasser
2 EL Rapsöl
1 TL Branntweinessig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 55 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten
Für die Zubereitung im Brotbackautomaten (empfohlen) den weißen Basmatireis in die Getreidemühle füllen, fein mahlen. Die übrigen Zutaten, bis auf die Flüssigkeiten, der Reihe nach hinzufügen. Die Mehlmischung mit einem Schneebesen gut durchrühren. Die Flüssigkeiten in die Brotbackautomatenform einfüllen.

Die Mehlmischung auf die Flüssigkeiten in die Form des Brotbackautomaten schütten. Diese mit einem Teigschaber verrühren, sodass ein homogener Teig entsteht. Im Brotbackautomat mit dem Programm "Vollkornbrot" backen.

Für die klassische Zubereitung im Ofen (komplizierter und zeitaufwendiger) die Hefe und den Zucker mit dem Wasser vermischen, etwas stehen lassen. Inzwischen die Mehlmischung wie oben beschrieben herstellen. Dann mit Wasser, Hefe, Essig und Öl gut verkneten.

Den Teig in eine Kasten- oder Keramikform füllen, mit einem feuchten Tuch abdecken. Im Ofen bei 45 °C ca. 30 - 40 Min gehen lassen. Anschließend bei 200 °C ca. 50 - 60 Min backen. Das Brot auf dem Gitterrost etwas abkühlen lassen.

Da ich selber ausschließlich den Brotbackautomaten benutze, empfehle ich, wenn wenig bis keine Erfahrungen beim klassischen Brotbacken bisher vorhanden sind, im Netz nach ausführlicheren Zubereitungsanleitungen zu suchen.

Für mich ist der große Vorteil vom Brotbackautomaten der, dass ich unter der Woche mehrfach ohne wesentlichen Aufwand abends ein Brot aufsetzen kann, und am nächsten Morgen mit frischem glutenfreien Brot versorgt bin.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pagenstecher

Hier findst du die zugehörige Schritt-für-Schritt Anleitung für das Rezept! Da diese in der mobilen Version nicht unter dem Rezept angezeigt wird, hier der Link: https://www.chefkoch.de/community/anleitung/Glutenfreies-Brot-ohne-Fertigmehlmischungen-Clean-Cooking_29358

02.03.2019 10:16
Antworten
militantchen

Mich wundert, dass das mit der Hefe klappt. Ich dachte, Hefe kann nur den Klebereiweiß (Gluten) treiben. Also, das werde ich auch ausprobieren!

05.05.2018 18:37
Antworten
nat85

Ein sehr leckeres glutenfreies Brot. Da ich von Reis nicht so viel halte, habe ich stattdessen die gleiche Menge Hirse gemahlen. Ist wunderbar geworden!

23.07.2017 22:03
Antworten
Hanahnana

Ein wunderbar saftiges und sehr schmackhaftes Brot! Besten Dank für dieses tolle Rezept!

05.05.2017 17:00
Antworten