Sauerkraut-Gnocchi-Pfanne mit Hähnchen in Curryrahm


Rezept speichern  Speichern

leichte Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 24.05.2016



Zutaten

für
150 g Hähnchenbrust oder Hähnchengeschnetzeltes
2 Paprikaschote(n)
2 Handvoll Gnocchi
250 g Sauerkraut, aus dem Glas, z. B. von Kühne oder Hengstenberg
50 g saure Sahne oder Schmand
Currypulver
Salz und Pfeffer
Knoblauchgranulat
Paprikapulver, edelsüß
Salatkräuter, gefriergetrocknet
etwas Wasser
Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Hähnchenbrust in ein wenig Olivenöl braten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Wenn die Hähnchenbrust durch ist, kommen die Paprikastücke dazu. Auf niedriger Temperatur köcheln lassen.

Wasser aufsetzen und die Gnocchi nach Packungsanleitung garen. Die Gnocchi abgießen und mit in die Hähnchen-Paprika Mischung geben.

Saure Sahne, Currypulver, Salz, Pfeffer und Knoblauch zu einer "Sauce" vermengen. Ggf. ein bisschen Wasser dazugeben, um sie flüssiger zu machen. Mit dem Curry nicht allzu sehr sparen. Allerdings habe ich die Gewürzen nach Belieben eingesetzt. Das könnt ihr auch machen.

Nun erst das Sauerkraut zur Hähnchen-Gnocchi-Mischung geben, gleich danach die Sauce darübergeben und gut durchrühren. Alles bei niedriger Temperatur noch ca. 5 - 10 Minuten durchziehen lassen. Wenn man mag, kann man für die Zeit noch ein Lorbeerblatt hinzugeben. Es schmeckt aber auch ohne. Zum Schluss noch einen Esslöffel Salatkräuter untermischen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Loriklori

Gutes Rezept. Auch umsetzbar mit Tortelloni statt Gnocchi.

30.01.2019 01:40
Antworten
Eleckerli

Leckeres Abendessen, die Kombination aus Sauerkraut und Curry hat uns gut geschmeckt. Danke für das Rezept!

20.09.2018 19:43
Antworten