Backen
Frucht
Frühling
Sommer
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Naked Cake-Erdbeer-Mascarpone

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 03.05.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Kuvertüre, weiße
300 g Mehl
3 TL Backpulver
100 g Mandeln, gemahlen
6 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
250 g Aprikosenkonfitüre
1 Pck. Vanillezucker
150 ml Pflanzenöl oder Sonnenblumenöl
200 g Naturjoghurt

Für die Füllung:

350 g Mascarpone
350 g Sahne
30 g Zucker
7 TL Sahnesteif (San Apart)
6 EL Erdbeerkonfitüre
300 g Erdbeeren, frische

Für die Dekoration:

6 Schokoriegel (Yogurette)
40 g Modellierschokolade, dunkle, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen, 10 Minuten abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Backpulver sieben und mit den gemahlenen Mandeln vermischen. Nun die Eier mit der Prise Salz in der Küchenmaschine oder mit dem elektrischen Handmixer 2 bis 3 Minuten schaumig aufschlagen. Anschließend die Konfitüre und den Vanillezucker zugeben und weiter 5 Minuten hell-cremig aufschlagen. Öl und Joghurt zugeben, kurz unterrühren und anschließend die Mehl-Mandel-Mischung im Wechsel mit der geschmolzenen Kuvertüre dazugeben und nur noch so lange verrühren, bis ein schöner homogener Teig entstanden ist.

Eine 20 cm Backform mit Backpapier auskleiden (siehe Video) und den Teig einfüllen. Achtet bitte darauf, die Teigmenge ist für eine 24 bis 26 cm Springform geeignet, bei kleineren Formen läuft der Teig über, die Form kann allerdings mit Hilfe von Backpapier erhöht werden. In meinem Video könnt ihr euch das genau anschauen!

Gebacken wird der Teig im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 40 bis 45 Minuten. Durch die extreme Höhe des Kuchens kann sich die Backzeit auch verlängern. Bitte beobachtet ihn und macht auf jeden Fall eine Stäbchenprobe. Wenn am Stäbchen nichts mehr hängen bleibt, kommt er aus dem Ofen raus und muss etwa 10 Minuten abkühlen, bevor der Backrahmen und das Backpapier entfernt werden. Anschließend den Kuchen gänzlich auskühlen lassen.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, wird die Füllung zubereitet. Hierzu werden die Erdbeeren gewaschen, geputzt und senkrecht in 3 bis 4 dicke Scheiben geschnitten. Sahne mit dem Zucker und der Hälfte vom San Apart steif schlagen und dann die Mascarpone zugeben, sowie dem restlichen San Apart und verrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und die Spitze abschneiden, sodass ein etwa 2 bis 3 cm großes Loch in diesem ist.

Den Deckel vom Kuchen sauber und gleichmäßig abschneiden, da dieser meist gewölbt und dunkel gebacken ist. Den Kuchen zwei Mal waagerecht durchteilen, sodass drei gleichmäßig dicke Böden entstehen. Auf den untersten Boden nun etwas von der Erdbeerkonfitüre streichen und ein Drittel der Creme darauf verteilen. Ich mache das mit dem Spritzbeutel, indem ich am äußeren Rand große Tupfen aufspritze, in der Mitte verteile ich etwas Creme und streiche sie mit einem Teelöffel glatt. Hierauf gebe ich nun knapp die Hälfte der Erdbeeren - die schönen Mittelstücke nach außen, die kleineren und die Randstücke in die Mitte der Torte. Den zweiten Boden oben drauf geben und die Prozedur noch einmal wiederholen. Auf den dritten und letzten Boden nun die restliche Creme in großen Tupfen aufspritzen und mit den restlichen Erdbeeren verzieren.

Ich habe noch ein paar Yoguretten in Stücke geschnitten und auf der Oberfläche verteilt, dies ist aber optional und ihr könnt den Kuchen verzieren, wie ihr das gerne möchtet.

Ich habe noch mit Hilfe einer Papierschablone ein Herz aus ausgerollter Modellierschokolade ausgeschnitten und mit Hilfe von Zahnstochern mittig auf die Torte gesetzt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Calimero2014

habe mir hier nur das Rezept der Füllung geklaut und fertigen Boden genommen. Ist super gut angekommen, echt lecker 👍

12.05.2018 10:06
Antworten
Blindeleseratte

Der Kuchen wurde verkostet und für sehr gut befunden. Sehr lecker zum weiterempfehlen.

14.05.2017 18:01
Antworten
Blindeleseratte

So Kuchen gebacken und fertig. Sehr gute Beschreibung hat alles wunderbar geklappt. Ich habe eine 26er Form genommen.Gibt es morgen zum Muttertag💞 gebe bescheid wie Mutti es geschmeckt hat.

13.05.2017 16:30
Antworten