Erdbeer-Raffaello-Maulwurftorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.05.2016



Zutaten

für
50 g Kokosraspel
4 Ei(er), getrennt
125 g Butter, weich
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
250 g Erdbeeren
16 Praline(n) (Raffaello)
500 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
60 g Erdbeerkonfitüre
2 EL Kokosraspel
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Kokosraspel bräunlich anrösten, Eiweiß steif schlagen und kalt stellen. Die Butter kurz aufschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Vanillezucker zufügen und cremig rühren. Eigelbe einzeln unterrühren, Kokosraspel zufügen.

Mehl mit Backpulver mischen und komplett unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in eine Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen. Die Stäbchenprobe nicht vergessen. Anschließend abkühlen lassen.

Den Kuchen bis auf einen 1 cm dicken Rand aushöhlen, die Krümel locker zerkrümeln. 4 bis 5 Erdbeeren zum Verzieren beiseite stellen, restliche Erdbeeren vierteln. 14 Raffaello zerkleinern. Die Schlagsahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen, Raffaello unterheben. Zuletzt die zerstückelten Erdbeeren unterheben.

Die Raffaello-Sahne auf dem Kuchen geben und kuppelförmig zum Rand streichen. Den Rand mit Marmelade bestreichen und ihn mit ein paar Bröseln verkleiden. Die Sahne mit restlichen Bröseln verkleiden. Die Torte mit Erdbeeren und Raffaello garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kunzekasper

Ich habe das Rezept heute zum ersten Mal gebacken. Nur 100g Zucker in den Teig und statt Erdbeeren Ananas aus der Dose genommen. Ist super bei den Gästen angekommen.

16.11.2017 21:15
Antworten