Fettarmes Low Carb-Brot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.05.2016 869 kcal



Zutaten

für
300 g Zucchini
200 g Karotte(n)
30 g Weizenkleie
70 g Flohsamen
10 g Chiasamen
½ Pck. Backpulver
20 g Proteinpulver, geschmacksneutral
2 Eiweiß
½ TL Salz
200 g Quark

Nährwerte pro Portion

kcal
869
Eiweiß
87,79 g
Fett
29,16 g
Kohlenhydr.
35,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zucchini und Karotten sehr fein raspeln. Danach unbedingt sehr gut ausdrücken, um das Wasser zu entfernen. Die Gemüseraspel sollten wenn möglich sehr trocken sein.

In einer gesonderten Schüssel Weizenkleie, Flohsamen, Chiasamen und Backpulver vermischen. Quark, Eiweiß, Proteinpulver, Salz und Quark miteinander verrühren und die trockenen Zutaten und die Gemüseraspel unterrühren.

Alles in eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform füllen und bei 170 °C Umluft ca. 50 - 60 Minuten backen.

Das Brot am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Skroelleboelle

Was für einen Quark nimmt man dafür. Magerquark oder 20%-igen?

16.03.2021 16:20
Antworten
PatCooks

Boah das Brot schmeckt ja HAMMER!😍 Wir haben das Gemüse allerdings nicht ausgedrückt sondern nur grob geraspelt und somit ist das Brot sehr saftig geworden, aber ich finde das superlecker!! Ich hätte niemals gedacht, dass dieses Rezept so unglaublich schmackhaft ist!😋 Und die Nährwerte sind echt sehenswert: Das ganze Brot hat 680 Kalorien, ca. 8g Fett, 37g Kohlenhydrate, 70g Protein und 84g Ballaststoffe. (Bei mir pro Scheibe 30 Kalorien und es sind 25 kleine Scheiben geworden.) Vielen Dank für dieses Rezept! Das wird es ab jetzt sehr oft geben!👌🏼 (Bild folgt auch!😉)

09.04.2019 15:56
Antworten
Galadriel_Elbin

Falls es noch von Interesse ist. Mein Brot wog 625 g. Ich habe eine kleine Kastenform (20 cm) verwendet. Mein Brot ist leider nichts geworden. Der Teig war sehr fest, da ich mir den Tipp zu Herzen genommen habe, das Gemüse gut auszudrücken. Leider ist das Brot nur oben hoch gegangen. Unten ist es klätschig und besteht aus einer klebrigen Masse, die nicht wirklich schmeckt. Auch der obere Teil, der locker ist, hat nicht viel Geschmack. Gute Idee, wirklich wenig Kohlenhydrate und wenig Fett, aber für mich nichts. Ich würde es nicht nochmal backen, es sei denn, jemand von euch hat einen Tipp für mich, was ich anders machen könnte?????

23.11.2016 13:39
Antworten
janinak3003

Hallo, ich würde das Brot gerne nachbacken, habe aber eine Frage: wieviel wiegt das fertige Brot ungefähr? Viele Grüße :)

05.09.2016 09:40
Antworten
backetinakoche

Hallo, ich habe das Brot heute gebacken. Statt Weizen- habe ich Haferkleie genommem (die andere hab ich nicht im Haus), ist sehr sehr gut geworden. Sehr locker und äußerst schmackhaft! Wird es jetzt öfter geben. Vielen Dank für das Rezept! LG Tina

01.09.2016 14:32
Antworten