Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.05.2016
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 384 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
17.865 Beiträge (ø4,8/Tag)

Zutaten

400 g Spargel, grüner, sehr dünne Stangen
400 g Ananas (Fruchtfleisch), frisch
300 g Hähnchenbrustfilet(s), ohne Haut
1 EL Speisestärke
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
 etwas Ingwer, geschält, gerieben
 n. B. Chilischote(n), ohne Kerne, Menge je nach Schärfe und Geschmack
2 EL Sojasauce
  Pfeffer
 evtl. Zucker, braun
200 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, die Spargelstangen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Das Ananasfruchtfleisch würfeln. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in der Speisestärke wenden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und würfeln. Die Chilischote sehr fein würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Spargelstücke unter Rühren leicht anbraten, dann Schalotten, Ananas, Knoblauch, Ingwer und Chili zugeben, kurz andünsten, mit der Hälfte der Brühe ablöschen, Sojasauce und eine Prise Zucker zugeben und zugedeckt in ca. zehn Minuten bissfest garen.

Parallel dazu in einer zweiten Pfanne die Hähnchenbruststreifen von allen Seiten braten, dann zum Spargel geben. Den Bratensatz mit der restlichen Brühe ablöschen, aufkochen lassen und zu der Spargel-Ananas-Hähnchen-Mischung geben, alles kurz durchziehen lassen und zum Schluss abschmecken.