Rindersteak mit scharfer Kräuterpaste


Rezept speichern  Speichern

mediterranes, schnelles Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 03.05.2016



Zutaten

für
2 Rindersteak(s), z. B. Hüfte oder Rostbraten
1 Zwiebel(n), klein
1 Zehe/n Knoblauch
1 Peperoni
1 Zweig/e Rosmarin
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
2 EL Olivenöl
25 g Butter
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Fleisch eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

Die Zwiebel fein hacken, den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Peperoni in kleine Würfelchen schneiden. Alle Kräuter fein hacken.

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und 30 Sekunden auf höchster Stufe braten, dann die Hitze reduzieren und wenden. Bis zum gewünschten Garungsgrad braten, dann aus der Pfanne nehmen und in Alufolie wickeln.

In derselben Pfanne die Butter erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Peperoni zwei Minuten dünsten. Mit den Kräutern noch 30 Sekunden weiter dünsten.

Den ausgetretenen Fleischsaft zur Butter geben und das Fleisch mit der Sauce servieren.

Dazu mag ich am liebsten Polenta oder Gnocchi, beides mit etwas Butter oder Sahne und Parmesan verfeinert sowie Spinat mit Rosinen und Pinienkernen. Dieser gibt dem Ganzen noch eine etwas süßliche Note.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Delfina36

Hallo Happiness, wir haben Letztens ein Steak nach deinem Rezept genossen. Die Kräuter passen wirklich sehr gut auf ein Steak und sind von der Mischung her gut abgestimmt. Habe mich, was die Zutaten angeht an das Rezept gehalten, nur das Braten der Steaks habe ich anders gemacht. Habe die Steaks (je 250g) von jeder Seite 2 Minuten scharf angebraten und dann im Backofen bei 100° ca. 6 Minuten nachziehen lassen, aber da hat ja jeder so seine eigene Vorgehensweise. Auf jeden Fall danke ich dir für die Rezeptidee. LG Delfina

16.05.2016 15:18
Antworten