Hirsebratlinge mit Gurken-Dill-Knoblauch-Quark


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.05.2016



Zutaten

für

Für den Dip:

1 Salatgurke(n)
1 Bund Dill
2 Zehe/n Knoblauch, eventuell auch mehr, je nach Belieben
250 g Magerquark
3 EL Milch
etwas Zitronensaft, frisch gepresst
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunt, aus der Mühle

Für die Bratlinge:

1 Paprikaschote(n), rot
1 Möhre(n)
100 g Knollensellerie
1 Zwiebel(n), rot
1 Zucchini
2 EL Olivenöl
Salz
etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1 TL Paprikapulver, edelsüß
250 ml Gemüsebrühe
100 g Hirse
1 Ei(er)
4 EL Semmelbrösel
3 EL Mehl
50 g Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Für den Dip die Salatgurke putzen, schälen, längs halbieren, entkernen und klein würfeln. Den Dill abbrausen und trocken schütteln. Die Knoblauchzehen abziehen und - wie auch den Dill - hacken.

In einer Schüssel den Quark mit der Milch glatt rühren, Gurke, Dill und Knoblauch untermischen, mit etwas Zitronensaft, Salz und einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle abschmecken und anschließend abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Für die Bratlinge die Paprikaschote halbieren, putzen und abspülen. Die Möhre sowie den Sellerie putzen, schälen und ebenfalls abspülen. Die Zwiebel abziehen. Die Zucchini putzen und abspülen. Alles klein würfeln.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Gemüsewürfel mit den Zwiebelwürfeln darin etwa sechs Minuten dünsten. Mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle sowie mit dem Paprikapulver würzen und beiseite stellen.

In einem Topf die Gemüsebrühe aufkochen, dann die Hirse zugeben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen, bis die Hirse die Flüssigkeit aufgesogen hat. Anschließend abkühlen lassen.

In einer Schüssel die Hirse mit dem Ei, 3 - 4 EL Semmelbrösel, 2 - 3 EL Mehl und dem Gemüse miteinander vermengen, salzen und pfeffern und aus der Masse Bratlinge von etwa 2 cm Dicke formen.

In einer großen, beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Bratlinge portionsweise darin auf beiden Seiten etwa fünf Minuten goldgelb braten, dabei die bereits fertigen Bratlinge auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Bratlinge mit dem Gurken-Dill-Knoblauch-Quark anrichten.

Tipp: Die Bratlinge schmecken auch kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.