Vegetarisch
Vegan
Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganes Bananenbrot

schnell, einfach, schmeckt allen und hält sich

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.05.2016



Zutaten

für
3 m.-große Banane(n), sehr reif, können schon braun sein
120 ml Öl, neutral, z. B. Sonnenblumenöl
80 ml Mandelmilch (Mandeldrink)
1 Pck. Vanillezucker
100 g Rohrzucker
1 TL Natron
¼ TL Salz
190 g Dinkelmehl oder Vollkornmehl
1 EL Stärkemehl
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die trockenen Zutaten vermischen. Die Bananen zerdrücken und mit Öl und Milch durchrühren. Danach alles in einer Schüssel mit einem Holzlöffel gut durchkneten.

In einer gefetteten Kastenform bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen, eventuell abdecken.

Schmeckt super und hält sich ungefähr 1 Woche frisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Luziviech

Ich habe gekocht, alle haben überlebt. War so ziemlich das beste Bananenkuchen-Rezept, das ich bisher hier gefunden hab. Alle, die es gegessen haben (ich habs mindestens schon dreimal gemacht), waren begeistert. Anmerkung: Ich bin ja neuerdings ein Fan von Yotam Ottolenghi geworden; was man von dem kocht/backt, wird der Hammer. Dementsprechend hab ich mir erlaubt, mal eine Kreuzung von dessen glutenfreien Kuchenrezept und diesem Bananenbrotrezept zu machen. Is grad noch im Ofen: Ich hab das Mehl durch 180g Mandeln und 60g Kokosflocken ersetzt. Ist jetzt deluxe, vegan und glutenfrei...

04.02.2019 20:50
Antworten