Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bratnudeln mit Ente

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 18.05.2016



Zutaten

für
400 g Entenbrust
250 g Mie-Nudeln
150 g Gemüse, TK, Asia Art
2 EL Olivenöl
etwas Sojasauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Nudeln nach Packungsbeilage zubereiten. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Ente schön durchbraten, die Haut dabei schön knusprig braten. Die Nudeln abgießen und erstmal beiseite stellen, bis die Ente durchgegart ist. Danach die Ente aus der Pfanne nehmen und auf ein großes Schneidebrett legen. Das TK-Gemüse im Sud der Ente vorgaren, die Nudeln hinzufügen.

Während das Gemüse und die Nudeln vor sich hinschmoren, die Ente in mundgerechte Stücke schneiden und wieder hinzufügen. Die Zutaten ca. 5 - 8 Minuten schmoren lassen. Zum Schluss noch Sojasauce nach Belieben hinzufügen, bis sich die Nudeln goldbraun färben. Die Sauce gut unterrühren und Fleisch und Gemüse noch ein bisschen weiterschmoren lassen.

Tipp: Für diejenigen unter Euch, die keine Sojasauce mögen: Maggi geht genauso gut. Einfach nach belieben Maggi-Würze hinzugeben und gut unterrühren, bis sich die Nudeln bräunlich verfärbt haben.

Man kann ebenso auch frisches Suppengrün schneiden (Möhren, Sellerie) und dazu Sojasprossen kaufen. Dann schmeckt es noch um einiges frischer.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.