Champignon-Hähnchengulasch mit Brokkoli- und Blumenkohlpüree


Rezept speichern  Speichern

feine low carb Hauptmahlzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.05.2016 628 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrust ohne Haut und Knochen
200 g Champignons, gehackt
2 EL Olivenöl
½ m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
½ EL Tomatenmark
120 ml Hühnerbrühe
Salz und Pfeffer
½ Blumenkohl, in Röschen geteilt, ca. 300 g
½ Brokkoli, in Röschen geteilt, ca. 300 g
500 ml Salzwasser oder Gemüsebouillon
2 EL Butter
2 Frühlingszwiebel(n)
n. B. Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
628
Eiweiß
66,75 g
Fett
34,13 g
Kohlenhydr.
13,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Tupfe die Hähnchenbrust mit Küchenkrepp trocken und schneide sie in mundgerechte Stücke. Erhitze das Öl in einer Pfanne, brate die Zwiebeln 2 - 3 Minuten lang und gebe dann das Hähnchen hinzu. Brate das Hähnchen fünf Minuten, bis es goldbraun ist. Gebe dann die Pilze hinzu und brate sie mit an. Gebe nun die Hühnerbrühe und das Tomatenmark dazu, würze mit Salz und Pfeffer und lasse alles 10 Minuten lang köcheln.

Bringe 500 ml Salzwasser oder Gemüsebouillon in einer großen Pfanne zum Kochen. Gebe den Blumenkohl und den Brokkoli hinein und koche beides zusammen 10 Minuten, bis das Gemüse weich ist. Stelle den Topf dann zur Seite und gieße das überschüssige Wasser ab. Gebe die Butter, etwas Salz und Pfeffer hinzu und mixe das Gemüse in der Küchenmaschine oder mit dem Mixer zu Püree. Mische jetzt die gehackten Frühlingszwiebeln darunter.

Serviere das Püree mit dem Hähnchengulasch und garniere es gerne mit etwas Petersilie.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mila0802

Sehr lecker. Danke für das tolle Rezept 😊

05.01.2020 14:17
Antworten
Blümchenfein

Super lecker ! Dankeschön 😀

26.11.2019 18:45
Antworten
EmilyRi11

Unglaublich lecker. Statt Hühnerbrühe nehme ich Gemüsebrühe. Danke für das tolle Rezept!

01.10.2019 09:34
Antworten
Bimapa

lecker!!! Gespeichert wird es öfter geben. 10 Sterne 😘

23.07.2019 14:41
Antworten
Mihna

Wow! Das war richtig richtig richtig lecker. Die einzige Veränderung war, dass ich noch ein bisschen Creme Fraiche in die Soße getan habe und es gab Gnocchis dazu. Foto wird grade hochgeladen. LG Mirjam

24.04.2019 19:20
Antworten
TindPind

Sehr lecker!!! Danke für das Rezept!

19.12.2018 06:15
Antworten
Chatzesprung

Schnell gemacht und wirklich gut :) Danke für das tolle Rezept.

23.10.2018 10:09
Antworten
Suki39

Danke für das Rezept. Hab in die Soße etwas Creme fraiche gerührt. Hatte keinen Blumenkohl, deshalb Kartoffeln mit gekocht, war aber als Stampf auch sehr lecker. Gibt es bei uns bestimmt öfter.

27.09.2018 20:05
Antworten
SanaDelm

DANKE!! Ich liebe diese Art “Gulasch“! Das gabe ich schon öfter gemacht und endlich auch ein Bild gemacht. Ihr solltet auf jeden Fall das Tomatenmark vor Zugabe der Brühe mit anrösten lassen! Das gibt ein super Aroma! Ansonsten hab ich das Rezept gelassen wie es ist. Nur ist das Pürree nicht so meins, da ich lieber was zum Kauen habe. Aber geschmacklich war es ok. Daher gab es bei uns danach Reis dazu.

10.06.2017 17:19
Antworten