Würziger Pak Choi mit Paprika und Mie-Nudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (186 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 30.04.2016



Zutaten

für
200 g Mie-Nudeln
400 g Pak Choi
1 Paprikaschote(n), rot
4 Lauchzwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
Kokosöl zum Braten
etwas Ingwer, geschält und gerieben
n. B. Chilischote(n), ohne Kerne, je nach Schärfe und Geschmack
1 EL Currypaste, gelb, Menge nach Geschmack
½ TL Kurkuma
etwas Sojasauce
etwas Zucker, braun
150 ml Kokosmilch
etwas Limettensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kochzeit beträgt 10 Minuten.

Die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung knapp garen, gut abtropfen lassen.

Den Pak Choi putzen, den Strunk entfernen und die einzelnen Blätter lösen und waschen. Den weißen Stiel in dünne Streifen schneiden, das Grüne in breitere. Die Paprikaschote waschen, halbieren, Stängelansatz, Kerne und weiße Zwischenwände entfernen. Die Paprikahälften würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Die Pak Choi-Stiele und die Paprika anbraten. Lauchzwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili und die Gewürze zugeben, kurz mitdünsten und mit der Kokosmilch ablöschen. Drei bis fünf Minuten köcheln lassen. Das Grüne vom Pak Choi zugeben, untermischen und kurz ziehen lassen.

In einer zweiten Pfanne die Nudeln anbraten, zu der Gemüsemischung geben und mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

irisanka

Hat uns allen super geschmeckt und ist schnell gemacht.

14.09.2022 12:42
Antworten
bessime

Ich habe das Rezept heute zum 2. mal gekocht. Kommentar meines Mannes "ich freue mich schon auf die nächste Gabel". Das ist soooo lecker, ging schnell . Gibt von mir 5 *****

06.09.2022 17:19
Antworten
LittleLime

War super lecker und ging schnell. Wir waren alle begeistert. Dieses Gericht wird sicher öfters mal gemacht. Hatte leider keinen frischen Ingwer und habe stattdessen Ingwerpaste benutzt. Ging auch. LG LittleLime

30.05.2022 13:30
Antworten
Erbmom

Lecker,lecker,lecker und schnell gemacht. Ich hatte noch Kokosmilch in kleinen Portionen eingefroren. So ne ganze Dose brauch man nicht aufeinander auf. Danke für das Rezept.

05.04.2022 18:25
Antworten
ars_vivendi

Hallo, den Zucker gebe ich mit den Gewürzen zum Gemüse. Gruß, Alex

26.03.2022 07:23
Antworten
hippoline74

Super Rezept. Schmeckt toll, auch wenn ich Sahne statt Kokosmilch genommen habe. Und wenn man (so wie ich) Konjak-Nudeln anstatt der Mie-Nudeln nimmt, ist es sogar Low Carb!

23.08.2016 16:35
Antworten
maschja_m

Sehr leckeres Rezept. Schade dass es nur so wenig bewertet ist! Es lohnt sich absolut und ist obendrein rein vegetarisch! Perfekt!!!

10.06.2016 16:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo ars vivendi Wir fanden dein Rezept sehr lecker. Da ich nicht extra Kokosmilch und Mie-Nudeln kaufen wollte, habe ich statt dessen Sahne und Spaghetti genommen. VG akina

23.05.2016 12:47
Antworten
ernie66

Super lecker, die komplette Familie war begeistert. Habe den Pak Choi mit Sesamöl angebraten. Vielen Dank

14.05.2016 21:36
Antworten
Dubi1960

Leckeres Rezept. Leicht und liegt nicht schwer im Magen.

03.05.2016 18:53
Antworten